Social Media Links

Slogan

Sailor Moon News aus Deutschland und der Welt. SailorMoonGerman informiert über
aktuelle Sailor Moon Neuigkeiten und präsentiert euch individuelle Sailor Moon Projekte auf Deutsch.

Animax

Samstag, 23. Juli 2016

Rezension: Sailor Moon Crystal Akt 17 & 18 in deutscher Synchronisation

Liebe Leser/innen,

die zweite Staffel von Sailor Moon Crystal in deutscher Synchronisation wird auf dem VoD-Portal von Animax ausgestrahlt! Hier könnt ihr euch meine persönliche Rezension zu Act 15 & 16 noch einmal durchlesen.

In Act 17 lernen wir eine neue Stimmen kennen! Petz, die von Katharina Schwarzmaier gesprochen wird. Sie ist uns als Clarke in the 100 oder Gilly in Game of Thrones bekannt. Zudem in Act 18 auch die Stimmen von Esmeraude, durch Melanie Manstein, in den 90ern Mimet sowie Sailor Iron Mouse. Außerdem Calaveras, gesprochen von Claudia Jacobacci.

Ich finde, daß sich die Sprecherinnen der Inner Senshi mittlerweile allesamt total an ihre Rolle gewöhnt haben. Sie klingen flüßig und dem jeweiligen Charakter entsprechend, wie ich finde. Das zeigt sich eben besonders schön, da jede von ihnen quasi eine eigene Episode hat in der sie im Fokus steht.

Petz, gesprochen von Katharina Schwarzmaier klingt deutlich 'jünger' als Petzite in den 90ern. Sie verleiht der Figur einen anderen Charme. Sie passt auf die Rolle bezogen auf das japanische Original, obgleich ich den speziellen Charme durch Michèle Tichawsky ein klein wenig vermisse.

Roche als Rubeus ist einfach klasse xD Er greift dessen Charakter wunderbar auf und schafft es mit der Stimme die Emotionen deutlich zu machen. Auf jeden Fall glaubhaft und zuweilen durch die Texte auch amüsant; als er über Wiseman als 'alten Sack' spricht. Das macht ihn in dieser Rolle irgendwie sympathisch ^^

Witzig ist der 'Kampf' zwischen Tuxedo Mask und Rubeus, wenn wir bedenken, daß Raspe (Oliver Queen) und Patrick Roche (Roy Harper) in Arrow sprechen xD

Hach...die Shitennou feiern ein kurzes Comeback :'D Ich hatte bereits der Vergnügen Tim Schwarzmaier (Jadeite) zu treffen. Ein sympathischer Mensch und sehr freundlich. Ihr wisst ja bereits, daß ich den deutschen Cast dazu sehr gern mag und nur zu gern sie allesamt treffen wollen würde xD

Patricia als Chibi-Usa finde ich wirklich toll. Jetzt haben wir einige Episoden gesehen/hört und ich finde die Besetzung sehr stimmig und passend.

Calaveras durch Claudia Jacobacci liefert eine solide Leistung ab. Ihre Dialoge stechen durch die Anglizismenlastigkeit heraus, was ihr aber keine Schwierigkeiten bereitet.

Esmeraudes Stimme, Melanie Manstein, kennen wir nicht nur durch zahlreiche Nebenrollen in Sailor Moon der 90er, sondern sie hatte auch Mimet von den fünf Hexen und Sailor Iron Mouse gesprochen. Als Esmeraude passt sie super in die Rolle und bleibt quasi dem Bösewichtdasein treu. Wieder eine Stimme von damals im Reboot vertreten! Yay!

Bye, euer Glueckskeks



Freitag, 22. Juli 2016

Rezension: Sailor Moon Crystal Akt 15 & 16 in deutscher Synchronisation

Hey Moonies!

Die zweite Staffel von Sailor Moon Crystal in deutscher Synchronisation wird auf dem VoD-Portal von Animax ausgestrahlt! Hier könnt ihr euch meine persönliche Rezension zu Act 13 & 14 noch einmal durchlesen.

In Act 15 lernen wir fünf neue Stimmen kennen! Prince Demand (Nils Dienemann), Saphire (Max Felder), Rubeus (Patrick Roche) und Kouan (Ulla Wagener), sowie Wiseman (Berno von Cramm). In Act 16 kommt als neue 'alte' Stimme Claudia Lössl als Berthier dazu!

In der zweiten Staffel geht es um die Geschichte von Chibi-Usa und dem Black Moon Clan. Der Auftakt in Act 15 zeigt wie Kouan (in den 90ern als Kermesite bekannt) sich Sailor Mars habhaft macht. 

Der Trend setzt sich fort, dass die Männerstimmen brillieren! Dienemann vermag es die snobistische, aristokratische und böse Attitüde zu transportieren. Auch gefällt mir Patrick Roche als Rubeus sehr gut. Kraftvoll und energetisch in der Stimme. Zudem fehlerfrei in der Aussprache von Anglizismen. Seine Stimme kennt ihr vielleicht bereits aus Arrow, als Roy Harper!

Etwas irritierend empfinde ich die Aussprache von dem Namen Rubeus [Rubius]. Dasselbe Empfinden habe ich bei dem Namen Demand [Dimand]. Ich habe den Eindruck, dass die ein oder andere Sprecherin der Senshis über den Namen bzw. dessen Aussprache von Chibi-Usa stolpert. Nicht immer klingt es flüßig, sondern gibt es ein kurzes 'Innehalten' zwischen Chibi und Usa.




Auch im Deutschen spricht der Black Moon Clan Cast von Rabbit (Chibi-Usa), wenn sie auf sie zu sprechen kommen. 

Raspe macht sich wieder wunderbar als Tuxedo Mask (ich hoffe immer noch darauf auf meine Autogrammanfrage Antwort zu bekommen). Maire gefällt mir auch sehr gut, wie sie Rei Hino darstellt. Sabine Bohlmann ist ganz in ihrem Flow, was die Rolle von Usagi Tsukino anbelangt. Auch der neue Attackenspruch macht ihr keine Schwierigkeiten. An die 'neue' Luna Sedlmeir habe ich mich schon vollends gewöhnt. Von Cramm als Wiseman finde ich sehr gut gewählt, denn er trifft das Charisma des 90er Wisemans sehr gut. 

Die eingefleischten Moonies haben es vielleicht schon bemerkt, Ulla Wagener spricht Kouan, eine der vier Ayakashi-Schwestern. In den 90ern lieh sie Sailor Pluto ihre Stimme. Es zeigt also, dass es wieder einmal eine Stimme aus der Vergangenheit auch in den Reboot der Kult-Magical-Girl-Serie geschafft hat! Wagener schlüpft in diese Rolle wie ein Handschuh, der wie angegossen passt. Witzig ist eine Passage ihres Präsentationstextes "...die Jüngste und Ungezogenste...der Ayakashi-Schwestern..." 

Es geht mit Berthier weiter! Hier spricht keine Geringere als Claudia Lössl, damals Minako Aino in Sailor Moon der 90er. Sie vermag es diese Rolle des Bösewichts sehr schön zu verkörpern und mit ihrer Stimme zum Leben zu erwecken. Sehr elegant und einfach stimmig. Ich finde es einfach klasse, dass sich 'alte' Sprecher/innen wiederfinden. Auf Fragen 'ja warum haben sie dann nicht ihre 'alte' Rolle gesprochen?' bleibt nur zu sagen - Toei Animation hat hier entschieden, dass der Hauptcast neu besetzt werden soll. Demnach werden wir hierzu nie eine vollends zufriedenstellende Antwort bekommen.


Bye, euer Glueckskeks




Donnerstag, 21. Juli 2016

Exklusive Artikelvorschau zum SailorMoonGerman Magazin Ausgabe 2!

Hey Moonies!

Ihr kennt YukiTenshin von ihren „Sailor Moon Crystal“-Reviews. Für das SailorMoonGerman Magazin stellte sie ihr liebstes Merch zusammen. Das Heft erscheint zur AnimagiC – und hier geben wir vorab ein kleinen, exklusiven Einblick in ihre Sammlung …

Am Anfang waren nur die alten Mangas, eine Art Edition, Fanbücher und die „Spiel mit mir“- und „Top Model“-Hefte. Und jetzt?



Und meine geliebte Super Sailor Moon. Sie ist, glaube, ich die einzige, die ich zu den horrenden Preisen in Deutschland gekauft habe. Aber ich glaube auch nur, weil ich einen Gutschein von unserem örtlichen Comic-Laden hatte. Und hier auch: Die Usagi Petit!


Die Stained Glass Charms sind meine liebsten Anhänger. Besonders Luna und Artemis mag ich sehr. Die Twinkle Dollies von Uranus und Saturn liebe ich auch. Leider fehlen mir aber noch Pluto und Neptune …


Hier sind die beiden S.H. Figuarts von Uranus und Neptune. Glücklicherweise fand ich ein eBay-Angebot aus Amerika, bei dem beide zusammen 80€ gekostet haben. Ich will so gerne noch Saturn und Pluto haben, aber diese horrenden Preise … Und auch hier seht ihr meine Lieblings-Petits: Haruka und Michiru!


Meine Minaturely Tablets. Eigentlich fand ich sie ja recht teuer für deren Größe, aber diese drei musste ich einfach haben
Ach und auf meinen Bildern werdet ihr immer wieder verteilt mal die Petit Charas finden! Ich bin ja da besonders ein Fan der Schuluniformen!


Als ich die Serenity Q-Posket gesehen habe, war ich einfach nur von den süßen Odangos begeistert. Ich mag Serenity ein bisschen mehr als Sailor Moon. Auch finde ich die Größe sehr schön. Die kleinen Q Poskets sind ja ein Witz, was die Größe angeht …


Hier sind die Kits, die ich noch machen will. Noch eine weitere Sailor Saturn und ich glaube sogar auch im selben Scale (also Maßstab) eine Uranus und Neptune. Mein kleiner Schatz ist das Kit von Hotaru in ihrer Schuluniform. Dabei handelt es sich um ein Original und nicht um ein Recast. Daher traue ich mich da auch erst dran, wenn ich ein bisschen mehr Erfahrung habe.
Dann liegt da noch eine Monster-Pluto, deren Beine so groß sind wie mein Super Sailor Moon Kit!
Und natürlich habe ich auch das Tanzpaar. Wer weiß, ob ich es irgendwann mal schaffe, es zu machen.


Mein geliebtes „Sailor Moon“-Sonderheft der Animania: Dort habe ich das erste Mal Modelkits gesehen – und ich fand sie toll. Oder habe auch von den Musicals erfahren. Daher ist es total lustig, da heute mal wieder reinzuschauen.
Und dann sind da noch zwei Anime-Alben. Ich habe beide vor ein paar Jahren auf irgendeiner Con zu lächerlichen Preisen bekommen … Aber ich musste sie damals einfach haben – es gab halt nix mehr und da war es toll, noch was von „Sailor Moon“ zu finden. Heute findet man ja wieder an jedem Stand etwas …


Die Animealben zu den Filmen und der ersten Staffel. Natürlich alle in der auf 5.000 Stück (oder 50.000?) limitierten Version mit dem Chrome-Cover. Leider gab es ja keine weiteren Bücher davon … Bis auf eines habe ich auch alle auf Conventions für schlappe 5 € bekommen.


Nach diesen Schätzen habe ich lange gesucht! Während ich Band 1-3 und 5 für unter 30 € bekam, musste ich für Band 4 45 € hinlegen. Der ist wirklich schwer zu bekommen! Band 3 musste ich zweimal kaufen. Beim ersten Mal hat mir jemand ein Artbook verkauft, bei dem das Bild zum Herausklappen rausgeschnitten wurde …


Natürlich habe ich auch die einen oder anderen Schreibwarenartikel. Besonders die Frixion-Stifte liebe ich! 


Das ist mit mein größter Schatz! Ein originales Cel aus dem 90er Anime, das ich auf eBay gekauft habe! Zudem finde ich das Motiv äußert putzig! Leider ist es nicht der Hintergrund aus der Szene, aber das ist egal!


Doch welches ist ihr größter Schatz? Dieses Geheimnis lüften wir im SailorMoonGerman Magazin Ausgabe 2 – und dort gibt sie noch weitere Tipps zum Erstehen von rarem und außergewöhnlichem Merch …
Google+