Social Media Links

Slogan

Sailor Moon News aus Deutschland und der Welt. SailorMoonGerman informiert über
aktuelle Sailor Moon Neuigkeiten und präsentiert euch individuelle Sailor Moon Projekte auf Deutsch.

Animax

Freitag, 23. Dezember 2016

Bericht: Mahou no Yoru Cosplay-Ball 2016

Hey Moonies!

Am Samstag, den 3. Dezember 2016, wurde zum zweiten Mal die Mahou no Yoru, die magische Nacht zelebriert. Mit dem Erfolg vom Dokomi Ball, wurde 2015 ein eigenständiger Ball mit dem Namen "Mahou no Yoru" ins Leben gerufen. Als Partner vom Cosplay-Ball ließen wir es uns natürlich nicht nehmen, am Ball vorbeizuschauen! Unser SMG-Mitglied Janne war für euch live dabei.

Für die Besitzer eines Zimt & Zucker Tickets begann die Veranstaltung schon um 13 Uhr. Ziel war es mehr Programm als im Jahr zuvor zu bieten, weswegen die Verwunderung umso größer war, dass einige Gäste erst recht spät erschienen. Neben dem Dekorieren von Plätzchen, exklusiven Fotoshootings und Tanzworkshops erwartete ca. 50 Gäste ein exklusives VIP-Konzert von den Harmoonics. Das Besondere daran war, dass sie nur in diesem Rahmen ihr beliebtes Sailor Moon-Repertoire, was durch die Zusammenarbeit mit SailorMoonGerman entstand und bekannt ist, präsentierten. Später eintreffende Gäste mussten darauf leider verzichten. Die Gründe hierfür lagen hauptsächlich in dem Konzept des Rahmenprogramms. Denn im Gegensatz zum letzten Jahr versuchten die Veranstalter das Programm des Balls mehr in eine Storyline einzubetten.





Denn ab 19 Uhr trudelte allmählich der Rest der ca. 130 Gäste ein, um sich von Charles Dickens und dem hartherzigen griesgrämigen Ebenezer sowie den zauberhaften Geistern der Weihnacht Desi & Saleia mit Sketchen, Tänzen und Gesang in eine zauberhafte Weihnachtsgeschichte entführen zu lassen. Mit voranschreitender Zeit verbreitete sich auch zunehmend der Geruch vom anstehenden Buffet, der vor allem in den Gästen, die bereits seit 13 Uhr am Programm teilnahmen, große Gelüste weckte. Das Buffet wurde in Kooperation mit dem Locationgeber Schloss Wittringen ausgewählt und bot verschiedene Vorspeisen, zwei Hauptgerichte mit verschiedenen Beilagen und vier unterschiedliche Desserts. Der Andrang war riesig, doch die Speisen selbst ließen die meisten die lange Wartezeit vergessen. Nach der Stärkung ging das fröhliche Tanzen weiter, bis die Gäste kurz vor 22 Uhr eine Überraschung erwartete. Ein drei-minütiges Feuerwerk – das seinem Namen alle Ehre machte, als es im Nachgang tatsächlich nochmal Feuer fing – konnten die Gäste von dem schönen großen Balkon aus mit romantischem Flair bestaunen.

Nachdem weiter das Tanzbein zu verschiedenen Musiktiteln aus dem Anime- und Disneybereich sowie zu Weihnachtsliedern geschwungen wurde, erwartete die Besucher ein weiteres Gimmick – und zwar ihre Geschenke. „Bewaffnet“ mit seinem Ticket, konnte jeder Besucher ein Geschenk beim Weihnachtsmann abholen. Spätestens jetzt wurde jedem klar, wie gut das Team um Mahou No Yoru vernetzt ist, denn die Bandbreite der Geschenke war groß und so manch einer durfte über den Wert seines Geschenkes überrascht gewesen sein. Nach dem emotionalen Auspacken der Geschenke trat leider auch schon die erste Welle des großen Aufbruchs los und rasch halbierte sich die Menschenmenge im Gildensaal. Nichtsdestotrotz wurden noch alle anwesenden Helferlein von den Gastgebern Sezu und Kyuro vorgestellt und ebenso reich beschenkt wie die Gäste. Auch bei diesem Programmpunkt war die Herzlichkeit in dem festlichen Saal zu spüren.

Anschließend startete die Aftershowparty, zu der einige Cosplaykleider kürzer, das Tanzbein schwungvoller und die Musik lauter wurde. Diejenigen, die immer noch voller Energie waren, konnten zu verschiedensten Musiktiteln – von Mittelalterrock, über beliebte japanische Animesongs bis hin zu bekannten deutschen Serienintros – in die frühen Morgenstunden feiern.





Insgesamt stand das Thema Weihnachten in diesem Jahr mehr im Mittelpunkt als zuvor, wodurch leider auch Sailor Moon im Hauptprogramm kaum noch vertreten war als wie im Vorjahr. „Disney“ wiederum erfreute sich großer Beliebtheit, was sowohl an der Musikauswahl als auch an den Cosplays zu sehen war. Wie das Team mitteilte, hätte Disneymusik vor allem den Vorteil, dass sie sehr bekannt und außerdem gut tanzbar sei. Durch die vielen helfenden Hände, die das eigentlich kleine Team unterstützten, konnte ein unverwechselbarer Abend für alle Teilnehmenden stattfinden, der auch viele weitere Gimmicks wie beispielsweise selbstgebackene Plätzchen, die schön geschmückte Location, Fotografen aus der Cosplayszene oder die beliebten Sailor Moon Fächer bot. Die sehr schicke Fotokulisse mit dem goldenen Thron eingebettet in Weihnachtsdekoration und umgeben von den gut gelaunten, weniger gruseligen Weihnachtselfen aus dem Grusellabyrinth NRW boten neben der Tanzfläche einen weiteren Anziehungspunkt.

Die Tatsache, dass das Organisationsteam rund um Mahou No Yoru erneut ihrem Namen alle Ehre machte und die Weihnachtszeit für die Besucher nahezu magisch einleitete, lässt auch auf eine Wiederholung im nächsten Jahre hoffen. Ob wieder im festlichen Gildensaal des Wasserschlosses Wittringen getanzt wird, steht noch in den Sternen. Und vielleicht verirren sich beim nächsten auch ein paar mehr männliche Besucher zu der Veranstaltung, denn – es mag wohl am Thema liegen – warteten viele Prinzessinnen an diesem Abend vergeblich auf ihren Traumprinzen. Wir vom SailorMoonGerman-Team bedanken uns für die Einladung!



Mittwoch, 14. Dezember 2016

Sailor Moon Crystal in Italien!

Hey Moonies!

Ein weiteres Land darf sich über die Ankunft vom "Sailor Moon"-Reboot, "Sailor Moon Crystal" freuen. Nachdem zahlreiche Länder die neue Serie von Naoko Takeuchis Hit-Manga "Pretty Guardian Sailor Moon" in ihr Programm aufgenommen haben, zieht nun Italien als nächstes Land nach.

In den 90er Jahren war die klassische Serie ein riesen Hit in Italien gewesen, nun kehren die Kriegerinnen für Liebe und Gerechtigkeit zurück. Ab dem 18. Dezember 2016 ist es soweit. Die ersten beiden Staffeln werden beim Free-TV Sender Rai Gulp ausgestrahlt.

Die italienische Synchronisation zum Reboot wurde in den vergangen Wochen in Rom aufgenommen, anders wie die damalige Synchron-Fassung, welche in Mailand aufgezeichnet worden ist. Für die Crystal-Synchro wurde ein komplett neuer Sprecher-Cast verpflichtet. Laut Aussagen vom Lizenz-Inhaber wurde seitens dem Produktionsstudio Toei Animation die Nutzung der ursprünglichen Verwandlungs- & Attacken-Sprüche angeordnet. Nur die Nennung der Original-Namen sollte aus der japanischen Vorlage beibehalten werden.

Auch das Opening "Moon Pride" wird auf italienisch gesungen, somit ist es das erste offizielle Intro, welches in Europa einer anderen Sprache veröffentlicht wird.

Interessant ist der Aspekt, dass bei der Umsetzung zwischen den verschiedenen Ländern andere Auflagen seitens Toei Animation gegeben werden. Zum Beispiel wurde in Portugal (mit der Erlaubnis von Toei) der Kuss zwischen Sailor Uranus & Sailor Moon in der dritten Staffel zensiert. Der portugiesische Sender BIGGS kommentierte die Zensur mit "bedenken" der Darstellung von Homosexuellen Handlungen in einer Anime-Serie. Dies widerspricht natürlich Naokos Überzeugungen von einer "Zensur-freien"-Darstellung ihrer Geschichte. Welche Strategie dahinter steckt ist leider nicht bekannt. Auch Frankreich, Thailand und Amerika hatten andere Möglichkeiten / Auflagen zur Gestaltung ihrer Sprachfassungen als wie z.B. Deutschland.

Wer sich selber einen kurzen Eindruck über die italienische Synchronisation, sowie dem italienischen "Moon Pride"-Intro machen will, kann dies anhand von diesem Trailer tun:


Auch die dritte Staffel wird 2017 in Italien ausgestrahlt. Die Aufnahmen finden momentan in Rom statt. Über einen Release auf DVD / Blu-ray ist leider noch nichts bekannt.
Quellen: 1 / 2
Vielen Dank an "Lupo" für die Hinweise!

Donnerstag, 24. November 2016

Wir suchen nach Sailor-Kriegerinnen!

Hey Moonies!

Nächstes Jahr wird bei SailorMoonGerman alles im Zeichen des dritten Handlungsbogens rund um die Kriegerinnen des äußeren Sonnensystemes stehen. Die Kriegerinnen Sailor Neptune, Sailor Uranus, Sailor Pluto & Sailor Saturn spielen im dritten Handlungsbogen von "Pretty Guardian Sailor Moon" eine immense Rolle, welcher wir mit diversen Aktionen einen Ausdruck verleihen möchten.

Im Zuge dessen suchen wir nach Fans für das Convention-Jahr 2017! Genauer: Bereits zur Manga-Comic-Convention 2017 suchen wir nach zwei Darstellerinnen, welche Sailor Neptune & Sailor Uranus verkörpern.

Du kannst Tanzen, optional Singen und möchtest diesen Charakteren in Form von Schauspiel Leben einhauchen? Dann bewirb dich jetzt bei uns und werde Teil von unserem neuen "Sailor Moon"-Projekt! Mit deiner Teilnahme verpflichtest du dich für eine Show der ganz besonderen Art, welche mit Trainings von Januar - März im Raum Frankfurt am Main verbunden ist.

Zusätzlich solltest du bei deiner Bewerbung folgende Aspekte beachten:

  • Mindestens 18 Jahre alt
  • Zeit für Training (mind. 1 Mal im Monat)
  • Anwesenheit für mindestens folgende Conventions: Manga-Comic-Convention, Dokomi, AnimagiC, Connichi, MMC

Schicke uns deine Bewerbung (Song und Tanzperformance, zum Beispiel zu einem Sera-Myu-Song, nach Wahl als Video) an info@sailormoongerman.com. Schreib uns ein paar Zeilen über dich und mit etwas Glück laden wir dich zur zweiten Runde, dem Casting nach Frankfurt ein (Ende Dezember / Anfang Januar)! Zudem suchen wir auch nach weiteren Sailor-Kriegerinnen, also schreibt uns, wenn ihr schon immer einmal euren Lieblings-Charaktere auf der großem Bünne Leben einhauchen wolltet.

Das SailorMoonGerman-Team freut sich auf eure Bewerbung!



Google+