Blog durchsuchen

Wird geladen...

Dienstag, 21. Oktober 2014

AniMaCo: Sailor Moon Cosplay Contest & Big Picture!

Hey Moonies!

Dieses Wochenende ist es soweit! Die AniMaCo Convention findet in Berlin statt! Dank der finanziellen Hilfe von euch können wir euch auch in Berlin ein großes "Sailor Moon"-Programm mit Stargast bieten!

Alle Informationen zum bisherigen "Sailor Moon"-Programm in Berlin findet ihr hier. Nun möchten wir euch unsere letzten beiden Programmpunkte ankündigen!

Wie wir euch schon berichtet hatten, erwartet euch auf der AniMaCo eine knapp 3-Meter-breite "Sailor Moon"-Leinwand. Diese werden Kazé-Deutschland und wir nutzen, um folgende zwei Programmpunkte durchzuführen:

Cosplay Contest:


Du bist im "Sailor Moon"-Cosplay auf der AniMaCo? Dann nutze deine Chanche auf tolle Gewinne!

Fotografiere dein Cosplay aus der Welt der Sailor-Kriegerinnen vor unserer Fotowand im Untergeschoss und poste es mit dem Hashtag #sailormoon_animaco auf der Pinnwand von Bunny Tsukino.

Wichtig ist nicht nur, dass du uns deine liebste Persönlichkeit aus "Sailor Moon" zeigst, sondern vor allem, dass du sie originalgetreu darstellst. Wie würde sich deine Lieblingsperson verhalten? Gib ihren Charakter möglichst passend wieder, beispielsweise durch eine bestimmte Pose oder Handlung. Uns geht es um die beste Mimik und Gestik, nicht um das beste Kostüm.

Bis Sonntag, den 26. Oktober um 23.59 Uhr kann man sein Bild posten. Danach werden alle Bilder in ein eigenes Fotoalbum bei Bunny Tsukino hochgeladen und die Votingphase beginnt! Vom 28. Oktober bis zum 5. November um 9.00 Uhr kann man ein "Like" auf die besten Bilder hinterlassen und somit die Gewinner bestimmen!

Die drei Bilder mit den meisten Likes gewinnen folgende Preise:
  • 1. Platz: Eine Sailor-Moon-Box nach Wahl und ein Sailor-Moon-Kalender 2015
  • 2. Platz: Eine Sailor-Moon-Box nach Wahl
  • 3. Platz: Ein Sailor-Moon-Kalender 2015 und eine Sailor-Moon-Tüte

Teilnehmen darf jeder, der mindestens 16 Jahre alt ist. Die Teilnahmebedingungen gibt es hier zum Nachlesen.

Big Picture:


Schon auf der Connichi hatten wir es geschafft ein großes Fanbild mit anwesenden Fans von "Sailor Moon" zu schießen. Dies möchten wir nun auch gerne in Berlin umsetzten! Kommt am Samstag den 25. Oktober um 13:30 Uhr an die "Sailor Moon"-Leinwand. Jeder "Sailor Moon"-Fans ist dabei herzlichst eingeladen, egal ob im "Sailor Moon"-Cosplay, zivil oder in einem anderen Cosplay. Jeder, der Fan von "Sailor Moon" ist, sollte anwesend sein.

Zeigt der Welt, wie sehr ihr die Serie liebt und zeigt eure "Moon Pride" gegenüber anderen!

Mit diesen beiden zusätzlichen Punkten runden wir unser buntes "Sailor Moon"Programm in Berlin ab. Wir freuen uns schon sehr auf euch! Und wenn ihr nicht dabei sein könnt, werden wir euch im Namen des Mondes ... informieren! ;-)


Montag, 20. Oktober 2014

Japan: Sternenspieluhr wird neu produziert!

Hey Moonies!

Unsere Gebete wurden endlich erhört! Nachdem im Laufe des Jahres immer mehr RPG-Toys au den 90er Jahren neu aufgelegt worden sind, war es nur eine Frage der zeit, bis das Produkt hergestellt wird, auf das wir alle warten.

Die Rede ist natürlich von dem Symbol der Liebe aus der 1. Sailor Moon Staffel. Tuxedo Mask's Sternenspieluhr, wird neu aufgelegt!

Ab März 2015 wird diese in Japan wieder erschienen und zwar in "doppelter Ausführung"! Einmal im bekannten Design (Gold) aber auch in einem Pinken! Schon damals in den 90er Jahren gab es die Spieluhr in diesen beiden Ausführungen, wobei die Letztere eine seltenere Auflage damals war!

Der Preis pro Spieluhr wird umgerechnet um die 40€ betragen! Momentan kann man sich diese nur über diese Adresse vor-bestellen, wobei angemerkt sei, dass Bandai Premium nur an japanische Adressen liefert. Via unseren Social Media Serien (Facebook, Twitter) werden wir euch natürlich informieren, sobald wir einen internationalen Online-Shop gefunden haben, der auch nach Deutschland versendet!

Update: Bei CD-Japan oder Yesasia kann man sich die Spieluhren nun vor-bestellen!




Samstag, 18. Oktober 2014

Sailor Moon Crystal - Folge 8!

Hey Moonies!

Es war einmal wieder soweit! Nach zwei Wochen Pause erschien am 18. Oktober die neueste Folge von "Sailor Moon Crystal"! Dieses Mal stand Sailor Venus alias Sailor V im Mittelpunkt. Akt 8 - Minako - Sailor V könnt ihr euch hier bis zum Mittag des 1. November 2014 kostenlos mit deutschen Untertiteln anschauen!

Hier kommt nun die persönliche Rezension der Folge 8 von Sailor Moon Crystal. Falls ihr aber noch Fragen zur Streamingplattform habt, schaut euch unsere FAQ zu Nico Nico Douga an. Diese Rezension enthält Spoiler! Sie ist außerdem die persönliche Meinung von mir, heartaches, und steht natürlich nicht für unser gesamtes Team.
 


 
Artemis verkauft zu Beginn der Episode Sailor V als Princess Serenity, die vom Dark Kingdom erzählt, dem Grund der Erweckung der Mädchen, und den Zuschauern mit Rückblenden auf ihre Alleinkämpferzeit und der Zeit des Mondkönigreichs füttert. Das Sailor-Team mutiert gesamthaft zu Fangirls, vor allem Sailor Moon wird rot wie eine Tomate. Tuxedo Mask verschwindet jedoch, so schnell er kann – er kennt diesen Namen, doch nicht diese Frau. Sailor Venus ist freundlich, stellt sich als Minako Aino vor, und führt die Mädchen zur Kontrollzentrale unter der Spielhalle. Sie verrät, dass sie die ganze Zeit über ihr Videospiel direkten Kontakt mit ihren neuen Gefährtinnen hat. Sie begrüßt Luna als alte Freundin und niemand nimmt es der schwarzen Katze böse, dass sie in der letzten Folge über mögliche Verbindungen gelogen hat.

 
Nicht nur durch diese Freundlichkeit schwören ihr die anderen sofort ihre Treue, doch Minako hat anderes im Sinn, als Seite an Seite zu kämpfen. Usagi Tsukino ahnt von dem Geheimnis, wird aber schnell abgelenkt von Mamoru Chiba, der im Park über Kristalle liest. Sie darf seine Taschenuhr eine Weile behalten und errötet erneut stark – noch ahnt sie nicht, dass er der Mann aus ihrem Albtraum ist. Dieser Endymion rief nach Serenity – und sah dabei sie an.

 
Luna bekommt derweil ihre Erinnerungen zurück. Die Mädchen wollen Minako – mitten auf der Straße, wohl gemerkt – zum Dinner bei Makoto Kino abholen. Es ist wohl schon so spät, dass Mamoru bereits schläft, als der Strom in der Stadt ausfällt und Menschen leblos zusammenbrechen. Kunzite hat sich bei Queen Beryl empfohlen und steckt dahinter. Minako erkennt seine Stimme sofort – und will an sein früheres Selbst appellieren.

 
Dann geht alles wie immer sehr schnell: Venus will sich Kunzite alleine auf dem Dach des Fernsehturms stellen. Per Sailor Transport kommen die anderen hinzu – dass dies nur zu viert geht, ist etwas komisch -, Jupiter rettet Venus … und Moon wird von Tuxedo Mask gerettet. Dieses Mal küsst sie ihn beim vollen Bewusstsein, präsentiert sich als sehr starke Frau … und muss doch erneut von Tuxedo Mask gerettet werden, als sie es trotz dieser Wendung nicht schafft, ihre Mitstreiterinnen zu beschützen. Ob es Tuxedo Mask gelingt, sehen wir in der nächsten Folge.

 
Fazit: Wir bekommen endlich einen größeren Blick auf die Kommandozentrale von Luna und ein weniger schönes, neues Diadem bei Sailor Moon. Diese Verwandlung findet zwar im Manga auch statt, aber dort irgendwie hübscher. Leider bietet diese Folge einige Logikfehler und arbeitet gewisse emotionale Veränderungen zu wenig heraus. So sieht man zwar Venus’ Vertrauen in ihre neuen Gefährten aufflammen, doch es fehlt, was diese Freundschaft untermauert, kleine Details, die man hätte einbauen müssen. Auch wird Moons plötzliche Wandlung nicht ganz klar. Man wünschte sich, "Sailor Moon Crystal" würde sich mehr Zeit lassen.

Akt 9 soll sich dann ganz um Serenity drehen – am 1. November 2014.




Text und Screenshots: heartaches

Donnerstag, 16. Oktober 2014

Bericht: Connichi 2014!

Hey Moonies!

Con, conner, Connichi! Es war Mal wieder soweit, vom 12. – 14. September stand die Stadt Kassel Kopf! Die größte deutsche Anime Convention welche vom gemeinnütziges Verein Animexx e.V organisiert wird, fand Einzug in der hessischen Stadt. Die Rede ist hierbei ganz klar von der Connichi – der Anime / Manga Messe für Fans von Fans!




Insgesamt über 25.000 Besucher zählte die Convention dieses Jahr aus nah und fern. Auch wir vom SailorMoonGerman Team ließen uns es dieses Mal nicht nehmen auch „live“ vor Ort zu sein. Dieses Mal führten wir unsere Tätigkeiten auf drei Gebiete aus. Neben einer Presse Akkreditierung schnupperten wir als „Aussteller“ (in Form einer Standbetreuung) und als „Panelleiter“ in neue Gebiete der Convention. Hiermit präsentieren wir euch unseren persönlichen Bericht, wie wir die Connichi 2014 mit sehr viel „Sailor Moon“ erlebt hatten!

Am Freitag den 12. September begann für viele Besucher die Anreise nach Kassel. Auch für die SailorMoonGerman Mitglieder hieß es früh auf nach Kassel. In Zusammenarbeit mit unseren Partnern, dem japanischen Lifestyle Magazin „Koneko“ waren wir auf der diesjährigen Connichi mit einem Stand vertreten. Zusammen hatten wir auch einen Sailor Moon Programmpunkt vorbereitet. Wir suchten auf der Connichi 2014, den Sailor Moon Cosplay Fan! Darum ging es nicht, wer das beste Kostüm hat sondern mehr um die Präsenz, die Ausstrahlung des Charakters. Zu gewinnen gibt es für die Teilnehmer natürlich auch etwas, u.a winkt dem/der GewinnerIn eine Interviewstecke in einer der nächsten Koneko Ausgaben. Auf dieser Website werden wir in naher Zukunft den Contest eröffnen. Durch technische Schwierigkeiten verzögerte sich der Voting-Start leider etwas, aber demnächst wird es soweit sein. Wir werden euch über unsere Social Media Seiten informieren, sobald wir den Start eröffnet haben.




Am Freitag begann der reguläre Eintritt gegen 15 Uhr. Die Kongress Palais Halle in Kassel bot für den Anime & Manga Fan vieles! Neben vielen Händler, wie z.B unseren Partnern Figuya (mit tollem Sailor Moon Merchandising), Publishern wie z.B. Kazé-Deutschland gab es auch Programmmäßig viel zu bewundern. Der Freitag bestach durch die AMV-Nacht, diversen Workshops, Signierstunden von Stargästen (Trigger, Iwakami, Nagareda Project, Kaori Oda, Sanada) auch natürlich mit der fulminanten Eröffnungsshow!

In der Eröffnungsveranstaltung wurde das grundlegende Rahmenprogramm der Connichi 2014 vorgestellt und natürlich die Besuch willkommen geheißen. Innerhalb der Show wurde auch der Pochi Award verliehen. Wir erinnern uns an die letzten Jahre. 2012 belegte der Sailor Moon Manga, „Pretty Guardian Sailor Moon“ den 2. Platz in der Kategorie „Bester Manga“. 2013 überrasche uns ihre „Kollegin“ Sailor Venus alias Sailor V mit dem ersten Platz in dieser selber Kategorie! „Codename: Sailor V“ sicherte sich durch die Stimmen der Fans – wohlverdient – den ersten Platz. 2014 ging die klassische Anime Serie von Sailor Moon für die Kategorie „Beste Animeserie“ an den Start. So wie auch beim AnimaniA Award, reichte es dieses Mal leider nicht für den ersten Platz aus. Aber einen erfolgreichen 2. Platz hatte sich die Anime Serie durch die Stimmen der Fans gesichert! Gratulation an eine Serie, die schon einige Jahre auf dem Buckel hat, aber genauso lange Fans, welche sie begleiten.




Neben den vielen Programmhighlights gab es auf der Connichi noch vieles anderes zu entdecken. Der Rosengarten z.B. bot für die Cosplayer eine atemberaubend tolle Kulisse für Fotoshootings, die Händlermeile viel Merchandising für alle Fans der japanischen Animationsserien und natürlich gab es auch für die Sailor Moon Fans etwas ganz besonderes. Welcher Sailor Moon Fans kennt diese nicht? Zepter, Stäbe, Broschen von Sailor Moon, welche man gegen teures Geld auf Plattformen wie z.B. Ebay oder Amazon bekommen kann! Auf der Connichi 2014 hielt auch unser Sailor Moon Kabinett mit Raritäten aus 20 Jahren Fandasein Einzug!

In Kooperation mit Kazé-Deutschland brachten wir das Sailor Moon Museum wieder zurück! Durch eine große Spendenaktion haben wir es damals auf der Leipziger Buchmesse finanziert, präsentierten es euch im Sommer auch im Einkaufszentrum „Nord West Zentrum“ und nun auch das eigentlich erste Mal auf einer Convention! Verteilt über mehre Glasvitrinen konnte man über alle drei Tage verschiedene Merchandising Artikel zu Sailor Moon bewundern welche alle einen großen Wert (aus vielerlei Gründen) mit sich brachten. Wer mehr Informationen zu den Artikel bräuchte, war bei unserem Stand genau richtig, die SMG Mitglieder gaben Tipps & Auskünfte zum Merchandising!







Doch wenn ihr denkt, dass der Freitag schon ein Tag voller Highlight war, der wurde auch in den Folgetagen nicht enttäuscht! Der Samstag war der „Haupttag“ für alle Sailor Moon Fans. Kurzfristig entschieden wir uns für das „unmögliche“! Mit finanzieller Unterstützung von Kazé-Deutschland (vielen Dank nochmal!) brachten wir zwei bekannte Synchronsprecherinnen aus der klassischen Sailor Moon Serie nach Kassel, die sich euch stellten! Sabine Bohlmann (1. Stimme von Sailor Moon) und Ulrike Jenni (Sailor Neptune) waren unsere „Con-Partnerinnen“ für die Connichi 2014! Gerade noch rechtzeitig konnten wir bei der Connichi zwei Programmpunkte einreichen. Zu einem erwartet die Sailor Moon Fans ein sehr interessantes Frage & Antwort Panel sowie eine Autogrammstunde.

Am Samstag um 12 Uhr begann das Sailor Moon Panel im Gesellschaftssaal!  Doch dies hieß auch nicht dass die beiden Damen auch um 12 Uhr anwesend waren. Kurz vor 12 Uhr kamen die beiden mit dem Zug von München in Kassel an. Unsere SMG Mitglieder Sappramoon & Krumbeere warteten auf die beiden am Bahnhof um mit ihnen dann zusammen zur Convention, direkt in das Panel einzutreffen! In der Zwischenzeit vertrieben wir uns die Wartezeit von ca. 20 Minuten mit anderem „Sailor Moon“ Programm. Zuerst folgte ein Sailor Moon Quiz, bei dem es offizielle deutsche Sailor Moon Kalender & DVD Boxen zu gewinnen gab und im Anschluss folgte eine kleine Podiumsdiskussion zur neuen Sailor Moon Serie, Sailor Moon Crystal!







Gegen 12:20 wurden dann die beiden Synchronsprecherinnen mit einem herzlichen Empfang von den ganzen Sailor Moon Fans im Saal willkommen geheißt. In einem sehr interessanten Panel (welches wir für euch auf Video aufgezeichnet haben und demnächst online stellen werden) stellten sich die beiden sympathischen Sprecherinnen den Fragen der anwesenden Fans. Natürlich durften dabei diverse Anekdoten und Bekäntnisse nicht fehlen – mehr dazu im Video. Auch immer wieder sehr interessant ist es, wenn es „Hart auf Hart“ kommt. In einer „Challange“ mussten die beiden Damen ihr Bestes geben! In einer Live-Synchronisation hauchten Sabine & Ulrike ihren Sailor Moon Charakteren wieder Leben ein. Der Saal war begeistert und spendete -verdient- tosenden Applaus!

Nach dem eineinhalb Stunden Panel ging es auch schnell weiter zum nächsten Sailor Moon Programmpunkt! In einer eigentlichen Kooperation mit einem Animexx Mitglied hatten wir uns folgende Mission vorgenommen! Wir wollten auf der Connichi 2014 das größte Sailor Moon Fan-Bild schießen, dass sogenannte „Sailor Moon Big Picture“!




Um 14 Uhr setzten wir den Treffpunkt im Rosengarten an. Pünktlich tummelten sich über 50 Fans von Sailor Moon in ihrem Cosplay und setzten sich in Pose. Zu aller Überraschung der Anwesenden Sailor Moon Fans ließen sich Ulrike & Sabine auch nicht nehmen, am großen Sailor Moon Gruppenbild mit dabei zu sein. Neben dem erfolgreichen Knipsen gab es dann auch von den Fans ein „Dankeschön“ an die Sprecherinnen. Zusammen sang man den beiden noch ein Ständchen. Der deutsche Sailor Moon Titelsong wurde von allen anwesenden Fans gesungen und verpasste den Sprecherinnen ein Gänsehautfeeling der besonderen Art. In diesem Zeitpunkt wurden klar, wie prägend diese „Serie“ auf viele Fans war und wie dankbar man einfach war, dass durch ihre Stimme eine ganze Generation an Anime Fans ihren Weg in diese Szene gefunden haben!

Am Abend um 17:30 fand dann der letzte interessante Programmpunkt für alle Sailor Moon Fans statt, die Autogrammstunde. Schon einige Zeit vorher bildete sich eine reisen Schlange an Menschen vor dem Workshopraum 5 an, in dem die Autogrammstunde stattfand. Sowohl die beiden Sprecherinnen als auch wir, konnten diese Menge an Fans nicht begreifen. Weder auf der Leipziger Buchmesse, noch auf dem CosDay oder anderen Conventions, bei der wir SynchronsprecherInnen aus der Serie als Gast hatten, bildete sich eine solche Menschenmenge an Fans, die bereit waren stundenlang für eine Unterschrift anzustehen.
Normalerweise war eine Stunde angesetzt. Durch das freiwillige Einverständnis von Sabine & Ulrike wurde die „Autogrammstunde“ einfach verlängert! „Jeder der hier ansteht, sollte die Gelegenheit bekommen sein Autogramm zu bekommen“ gaben die beiden Damen von sich.






Nach einer kurzen Absprache mit der Con-Orga wurde dieser Plan eingewilligt. Sabine & Ulrike nahmen sich die Zeit für jeden Fan! Egal ob ein kurze Autogramm, einen Plausch oder ein Foto, die beiden Sprecherinnen sah man an, dass die sehr viel Spaß haben und froh waren das tolle Feedback von den Fans einzuholen. Nach über zweieinhalb Stunden Autogramme schreiben, war es vollbracht. Mindestens über 600 Autogramme gaben die beiden Damen zusammen und machten damit sehr viele Sailor Moon Fans sehr glücklich! Durch solche Aktionen zeigt man Conventions, Verlegen und auch den Sprechern selbst, wie sehr die Einladung von den „Stimmen aus unserer Kindheit“ geschätzt werden. Wir danken Sabine Bohlmann & Ulrike Jenni an dieser Stelle nochmal sehr, dass sie auf der Connichi 2014 unser Gast waren und danken natürlich auch Kazé-Deutschland & der Connichi selber für das Ermöglichen von diesem Projekt, vielen Dank!

Nach zwei aufregenden Convention Tagen folgte am Sonntag der letzte Connichi-Tag! Neben unseren Tätigkeiten am Koneko / SailorMoonGerman Stand standen weitere Highlights für die Anime Fans auf dem Programm an! Ein großes Highlight für alle Connichi Besucher war definitiv der Vorentscheid zum World-Cosplay-Summit! Jahr für Jahr nehmen weitere Länder am weltweiten Cosplay-Wettbewerb teil. Auch Deutschland ist jahrelanger Teilnehmer an dieser Disziplin und schickt Jahr für Jahr 2 Cosplayer nach Nagoya in Japan, um für Deutschland anzutreten. Nach strenger Auswertung (gegenüber der Fach-Jury) behauptete sich das Team „Big Booobs“ bestehend aus Cheria und MeNanA! Die beiden werden dann im Sommer 2015, Deutschland in Japan vertreten.





Der Sonntag auf der Connichi zeichnete sich vom Wetter sehr schön aus und lockte somit wieder zahlreiche Cosplayer nach draußen um Foto-Shootings abzuhalten. Im Kongress Palais selber shoppten sich die Besucher genüsslich durch die vielen Stände, nahmen gespannt noch an den letzten Workshops teil oder verbrachten einfach Zeit miteinander, denn auf Convention fährt man ja schließlich auch hin um seine Freunde nach langer Zeit wieder zu sehen. Auch für uns ging es letzte Tag auf der Convention sehr schön rum. Auf dem Stand hatten wir die Gelegenheit, tolle Gespräche mit vielen von euch zu führen, Fotos für den Contest zu knipsen und einfach mal etwas zu verschnaufen, von den aufregenden zweit Tagen, welche wir etwas Revue passiert haben lassen. 

Gegen Nachmittag fand dann auch die Abschlussveranstaltung statt, welche somit das langsame Ende von der Connichi 2014 symbolisierte. Im Rahmen dieser Show wurden die Highlights von diesem Wochenende noch einmal aufgezählt, sich bedankt und natürlich auf die kommende Connichi aufmerksam gemacht. Die Connichi 2015, wird wieder in Kassel im Kongress Palais stattfinden und zwar vom 18.-20. September 2015!






Fazit: Zum ersten Mal erlebten wir vom SailorMoonGerman Team die Connichi aus einer völlig anderen Perspektive. Vor Jahren noch als normale Besucher, letztes Jahr als zuständige Presse und dieses Jahr als aktiven Teil der Convention. Das gesamte Personal war sehr nett und zuvorkommend und half uns bei unseren Tätigkeiten sehr. Auch die Kooperation zwischen uns beiden fanden wir sehr angenehm und lobenswert. Somit konnten wir vielen Sailor Moon Fans ein unvergessliches Wochenende darbieten und auch unsere Gäste Sabine & Ulrike schwärmten über diese tolle Convention. Für 2015 hoffen wir, dass wir wieder euch zusammen mit der Convention ein tolles Programm bieten dürfen, da ihr gezeigt habt, wie groß der Bedarf an „Sailor Moon“ immer noch sein kann! Das SailorMoonGerman Team dankt nochmal sehr für dieses tolle Wochenende, der Kooperation und natürlich dem tollen Angebot welches wir wahrnehmen konnten. Man sieht sich hoffentlich 2015 wieder!

Auf unserer Animexx Seite haben wir für euch ein paar Fotos von diesem Wochenende hochgeladen!
Vielen Dank auch an unsere Kollegen von Anime Thunder & Animando für das Bereitstellen von eurem Foto- & Videomaterial!

Die neuen Sailor Moon Artikel aus Japan!

Hey Moonies!

Vor kurzem haben wir euch das aktuelle Merchandising zu Sailor Moon Crystal präsentiert. Nun möchten wir euch das aktuelle Merchandising zur klassischen Anime Serie von Sailor Moon vorstellen, welches in den letzten Tagen angekündigt worden ist!

Diese (und generell viele andere japanische) Sailor Moon Artikel kann man sich via Online-Shops (CD Japan, J-List, Figuya, Archonia etc.) vor-bestellen, welche auch international versenden!

Den Anfang machen diese bekannten Platten aus Melamin! Schon in der Vergangenheit gab es einige von diesen Sailor Moon Platten in Japan zum kaufen. Nun gibt es Nachschub!

Dieses Mal sind diese 4 verschiedene Platten angekündigt. Der original Preis liegt hierbei um die ca. 4,40€ pro Platte! Bei J-List kann man sich diese Platten schon vor-bestellen, welche diesen Dezember in Japan erschienen werden.



Weiter geht es mit den neuen Handycovern von Sailor Moon! Wie ihr sicherlich bereits gemerkt habt, ist ein neues iPhone auf den Markt erschienen, das iPhone 6! Grund genug um in Japan - in dem iPhones gerne benutzt werden - auch Hüllen von Sailor Moon anzubieten!

Eine Reihe an wunderschönen Handycovern mit Motiven von allen Sailor-Kriegerinnen, Princess Serenity und Tuxedo Mask kann man sich schon vor-bestellen. Ab Januar 2015 wird es diese Cover für das iPhone 6 zum kaufen geben aber schon einen Monat zuvor auch schon für das iPhone 5/5s!

Bei J-List kann man sich durch die Suchfunktion hier alle Cover für das iPhone 6 und hier für das iPhone5 ausgeben lassen!




Kuschelig weich wird es mit diesen Artikeln, zudem es auch schon vorher welche in Japan gab! Ab November wird es in Japan diese süßen Plüschfiguren von Sailor Chibimoon sowie den zwei Broschen von Sailor Moon aus der R & S Staffel (mit Anhänger-Funktion) zum kaufen geben!

Diese Artikel bekommt man ebenfalls auch schon bei J-List:







Zu guter Letzt hätten wir hier noch diese praktischen Artikel zu Sailor Moon. Auch wie bei den vorherigen, gab es diese schon in der Vergangenheit zum kaufen. Eine neue Reihe an Schürzen zu den Sailor-Kriegerinnen wird hergestellt!

Ab Dezember wird es in Japan diese Schürzen von Sailor Chibimoon, Mercury, Mars, Jupiter & Venus zu einem Preis von je ca. 48 € zum kaufen geben! Diese Ganzkörper-Schürzen bestehen aus 100% Baumwolle (außer die Schleifen), betragen eine Gesamtlänge von 87 cm und sind in einer Einheitsgröße erhältlich, welche einem Medium-Format von Frauen nachempfunden ist.

Diese Schürzen kann man nur bisher über den Bandai Premium Shop beziehen, welcher leider nur an japanische Lieferadressen liefert.