Blog durchsuchen

Wird geladen...

Samstag, 20. Dezember 2014

Sailor Moon Crystal - Folge 12

Hey Moonies!

Heute um 11 Uhr war es wieder Zeit für die neue Folge von Sailor Moon Crystal! Nach 2 Wochen Wartezeit geht es heute weiter mit Akt 12 – Der Feind – Queen Metaria. Diese Folge könnt ihr euch bis zum Mittag des 03.01.2015 bei Nico Nico Douga kostenlos mit deutschen Untertiteln anschauen! Solltet ihr Fragen zur Streamingplattform Nico Nico Douga haben, dann könnt ihr euch unsere FAQ dazu ansehen.

Achtung: Diese Rezension enthält Spoiler, weiterlesen auf eigene Gefahr! Sie ist außerdem die persönliche Meinung von mir, YukiTenshin, und steht natürlich nicht für unser gesamtes Team.



Wie ich erwartet habe beginnt die neue Folge natürlich sehr emotional! Wir werden direkt in die Handlung geschmissen ohne große Rückblenden, was bisher geschah. Und sofort erfahren wir auch, dass Prinz Endymion tot sei und er nur durch die Wiederbelebung Queen Metarias am Leben ist. Außerdem ist er dadurch nun zu einem Diener des Dark Kingdoms geworden. Usagi ist natürlich geschockt!

Endymion soll Sailor Moon töten. Es sieht fast so aus, als könnte er seinen Angriff zu Ende führen, aber dann schreitet Sailor Jupiter mit ihrem Surpreme Thunder ein und unterstützt die Mädchen beim Kampf. Bevor der Kontrollraum aber gänzlich durch den Kampf zerstört wird, schafft Sailor Mercury einen Hyperraum, in den die Mädels und auch die Feinde nun versetzt werden.

Dank farbiger, blauer Outlines erhält die folgende Szene einen schönen kühlen Charakter, der Queen Beryl noch bedrohlicher wirken lässt und uns regelrecht an der Gefahr teilhaben lässt. Queen Beryl ist in dieser Szene, in der sie die Mädchen fesselt und foltert, übrigens sehr dämonisch dargestellt, was ihre Wut über all die Jahre besonders schön hervorhebt. Man spürt regelrecht, wie sie es genießt, die Sailor-Kriegerinnen zu quälen!




Doch Venus wird sauer und kann das Schwert hervorrufen, mit dem die Senshi gemeinsam Queen Beryl angreifen. Sailor Mercury lokalisiert den Ursprung von Beryls Macht in deren Halskette. Also ist das Ziel, die Halskette zu zerstören! Sailor Moon gelingt es aber nicht, mit dem Schwert die Halskette zu zerstören. Erst als sie ihren Willen, Mamo-chan zu retten, herausschreit, beginnt der Silberkristall in Endymions Hand an zu scheinen und verleiht dem Schwert die nötige Macht um Queen Beryls Macht zu zerstören.

Darauf folgt eine wirklich emotionale Szene, dessen Inszenierung es bei mir schafft, für Queen Beryl Mitleid zu empfinden. Immerhin wird hier das Motiv ihrer Handlungen deutlich und lässt den Zuschauer verstehen, warum sie eigentlich Endymion haben will und solch einen Hass auf die Princess hegt.

"Ich finde es super, dass in Sailor Moon Crystall all diese kleinen Beziehungen – die ja doch irgendwie wichtig für die Handlungen der Charaktere sind – thematisiert und auch gezeigt werden. Im 90er Anime von Sailor Moon konnte man eigentlich nur erahnen, dass Beryl Endymion liebte, da es nur erwähnt wurde, aber nicht so schön gezeigt wurde, wie es jetzt in Sailor Moon Crystal getan wird." 

Kurz darauf bekommt Endymion von Metaria den Auftrag, den Sailor-Kriegerinnen das Schwert abzunehmen. Dies gelingt ihm auch und er kann durch ein sich öffnendes Portal zum Dark Kingdom zurückkehren – samt Schwert und Sailor Moon, die ihm in ihrer Naivität natürlich gefolgt ist.




Während Sailor Monn nun Prinz Endymion und Queen Metaria gegenübersteht, müssen sich die Sailor-Kriegerinnen, nachdem Sie zum Nordpol aufgebrochen sind, den Shitennou's gegenüberstellen und es kommt zu einem erneut spannenden Kampf (Ich bin erfreut, dass es jetzt so viele, wenn auch kurze, richtige Kämpfe gibt! Und nicht nur so ein zartes Streicheln der Dämonen und einer Heilung von Sailor Moon).

Mit der nächsten Szene, meinem Highlight dieser Folge, wird es sehr emotional, so wie wir es auch schon aus dem alten Anime kennen. Denn nun nimmt Sailor Moon ihre Kraft zusammen um Mamoru zu retten und auch die Senshi wollen Sailor Moon nicht im Stich lassen. An dieser Stelle sei auch gesagt, dass ich die Synchronisation übrigens auch super finde. Auch wenn ich kein japanisch kann, oder wenn dann nur Bruchstücke, merke ich doch, wie viel Gefühl in den Stimmen liegt und wie sehr dadurch die Szenerie positiv unterstützt wird.

Die vier Sailor-Kriegerinnen schaffen es, dass sich die vier Prinzen der vier Himmel an ihr früheres Leben und somit auch an ihren Master erinnern. Und sie erinnern sich auch an ihre Beziehungen zu den Sailor-Kriegerinnen. Kunzize und Venus sind glücklich, sich wiederzusehen (Es ist so toll, diese Beziehungen hier zu sehen).

Aber das Glück ist schnell dahin! Denn kaum haben sich die Ritter daran erinnert, werden sie sofort von Metaria getötet! Die Mädchen sind entsetzt über den Anblick und brechen allesamt in Tränen aus. Ein sehr spannender Aspekt, wie das Ende für die Prinzen aussieht. Laut der Manga-Vorlage sind nämlich die Generäle schon in den vergangen Folgen verstorben. Doch dieses Ende ist neu.

Das Ende dieser Folge treibt einem wieder regelrecht die Tränen in die Augen – es lässt sich nicht vermeiden. Genauso wie es sich hier nicht vermeiden lässt, dass sich die Geschichte wiederholt. Usagi kann den Anblick Endymions nicht ertragen und sieht keinen Ausweg mehr. Sie greift Endymion mit dem Schwert an und schlitz ihn über die Brust auf. Im selben Zuge richtet sie das Schwert gegen sich selbst und stößt mit aller Kraft zu.

Die Mädchen, die gerade auf dem Weg zu ihr waren, können es nicht verhindern. Und auch Luna ist verzweifelt und kann es nicht glauben. Und mit dieser Szene und dem anschließenden spannenden Ausblick auf die nächste Folge lässt uns Sailor Moon Crystal nun bis Januar warten.




Fazit: Ich bin mal wieder begeistert von dieser Folge! Sie machte spannend dort weiter wo die letzte Folge aufhörte und steigert sich immer weiter bis zum dramatischen Höhepunkt und gleichzeitigen Cliffhanger. Mal wieder haben es die Zeichner geschafft bei mir - und ich hoffe auch bei euch - total viele Emotionen hervorzurufen und mir die Tränen in die Augen zu treiben. Und endlich haben wir dieses Dramatische, was wir aus dem Manga kennen, auch im Anime! Es lässt Sailor Moon nicht mehr so kindlich wirken wie damals und es nicht mehr wie eine Kinderserie aussehen.

Die nächste Folge wird am 03. Januar 2015 um 11 Uhr deutscher Zeit beim deutschen Nico Nico Douga Channel verfügbar sein! Wir sind gespannt wie es weitergeht. Diese Folge kennzeichnete viele Abweichungen zur original Manga-Vorlage. Mal sehen, wie es mit Folge 13 aussehen wird. Wie fandet ihr die Folge und die Änderungen zur Manga-Vorlage? Teilt eure Meinung via einem Kommentar mit anderen Sailor Moon Fans!


Text & Screenshoots: YukiTenshi

Freitag, 19. Dezember 2014

Neue Sailor Moon Crystal Süßigkeiten!

Hey Moonies!

Es gibt bereits Sailor Moon Tortilla Chips (Hier) und Mangogummibärchen (Hier), sowie die Valentinsschokoladenbox. Nun wurden weitere Süßigkeiten bekannt gegeben.

Zum einen verschiedenen Schokoladenpralinenschachteln:
  • die kleine Box mit 4 Teilen zu einem Preis von ca. 3,50€
  • die mittlere Box mit 9 Teilen zu einem Preis von ca. 7€
  • das Sailor Moon Set bestehend aus je 6 Stk. Schokolade, 6 Keksen in einer Metallbox zu einem Preis von ca. 8,20€


Des Weiteren gibt es hübsche Geschenktütchen gefüllt mit Süßem:
  • Kekse und Schokolade ist der Inhalt, sowie ein Tuxedo Mask Armbändchen zu einem Preis von ca. 4,10€
  • Sailor Moon Knusperschokolade, bestehend aus 10 knusprigen Schokoladeherzen und einem Luna Armbändchen zu einem Preis von ca. 4,80€
  • Metallboxen-Set in Form von Luna und Artemis gefüllt mit Schokolade zu einem Preis von ca. 5,50€



Es gibt auch sechs verschiedene Metalldöschen mit kleinen Bonbons, wie man dies auch in Deutschland kennt bei Werbeartikeln im Minzgeschmack. Hier ist die Geschmacksrichtung Joghurt und der Preis liegt bei ca. 1,80€ je Döschen.




Im Januar 2015 sollen sie allesamt erscheinen und die Bonbondöschen im März. Sobald sie vorbestellbar sind, stellen wir die Links zur Verfügung. Mit größter Wahrscheinlichkeit wird Jlist mit dabei sein, da es dort aktuell die Tortilla Chips gibt.


Donnerstag, 18. Dezember 2014

Sailor Stars erscheint zum ersten Mal in Frankreich!

Hey Moonies!

Bei uns werden fleißig alle Staffeln von Sailor Moon auf DVD von Kazé-Deutschland veröffentlicht. Aber wusstet ihr schon, dass in Frankreich die 5. Sailor Moon Staffel - Sailor Stars -nicht im TV lief? 1993 fand Sailor Moon den Weg ins französische Fernsehen und endete mit der SuperS-Staffel. Die DVD dieser Staffeln erschien unvollständig, da die Lizenz abgelaufen war. Unsere französischen Nachbarn durften also nie Seiya, Yaten und Taiki kennen lernen.

2013 hat Kazé-Frankreich begonnen die erste Staffel auf DVD heraus zu bringen, auf japanisch (mit französischen Untertiteln) sowie auf französisch. Ab September 2015 ist es dann endlich soweit. Die 5. Staffel erscheint in Frankreich auf DVD. Auf der französischen Kazé Website gibt es die komplette Season zur Vorbestellung, sie soll etwa 70 Euro kosten. Aber nicht nur die Sailor Stars Staffel schafft es das erste Mal nach Frankreich. Der S & SuperS Film und die Specials erhalten auch nun ihre Premiere! Der französische Publisher Kazé wird sich bemühen die alten Synchronsprecher aus den 90ern wieder zurück zu gewinnen.



Weitere Informationen zur Sailor Moon Zensur in Frankreich:

Wie auch in anderen Ländern, wurde ebenfalls im französischen Anime einiges entschärft. So sind Zoisite und Kunzite Brüder und aus Haruka wurde ein Mann. Allerdings nur in der zivilen Gestalt. Michiru ist in der Serie seine Freundin. Fischauge wurde vom Mann zur Frau, Bilder von seinem Körper hat man nicht ausgestrahlt. Auch an Zirkonia hat man eine Wandlung vollzogen, so ist sie in Frankreich ein Mann. Seltsam ist, dass Artemis in einigen Episoden ebenfalls weiblich ist. Warum das so ist, blieb bisher ungeklärt. Auch an den Titelliedern wurde einiges geändert.

Wir freuen uns auf jeden Fall mit unseren Nachbarn, dass sie 2015 endlich das Licht der Hoffnung entdecken dürfen!