Social Media Links

Slogan

Sailor Moon News aus Deutschland und der Welt. SailorMoonGerman informiert über
aktuelle Sailor Moon Neuigkeiten und präsentiert euch individuelle Sailor Moon Projekte auf Deutsch.

Animax

Sonntag, 18. Januar 2015

Sailor Moon Crystal - Folge 14

Hey Moonies!

Um 11 Uhr war es gestern wieder Zeit für die neue Sailor Moon Crystal Folge! Nach 2 Wochen Wartezeit ging es weiter mit Akt 14 – Ein Ende und ein Anfang – Petite Étrangère. Diese Folge könnt ihr euch hier bis zum Mittag des 07.02.2015 kostenlos mit deutschen Untertiteln anschauen! Solltet ihr Fragen zur Streamingplattform Nico Nico Douga haben, dann könnt ihr euch unsere FAQ dazu ansehen.

Achtung: Diese Rezension enthält Spoiler, weiterlesen auf eigene Gefahr! Sie ist außerdem die persönliche Meinung von mir, YukiTenshin, und steht natürlich nicht für unser gesamtes Team.




Diese Folge beginnt dort, wo die Geschichte aufgehört hat. Wir bekommen also gleich zu Beginn die Kampfansage von Sailor Moon zu sehen, bevor dann erstmal das Opening kommt. Ich hatte ja gehofft, dass man heute vielleicht schon ein neues bzw. abgeändertes Opening zu sehen bekommt, aber nachdem die Folge zu Ende war, war mir klar, dass es dieses Mal noch nicht so weit war. Die Japaner ändern ja gerne mal kleine Szenen in den Openings den Staffeln entsprechend. Vermutlich werden die Shitennous dann den Ayakashi Schwestern weichen. Aber das werden wir sicherlich erst das nächste Mal zu sehen bekommen.

Nach dem Opening geht es auch sogleich actiongeladen weiter. Sailor Moon setzt den Magischen Silberkristall ein und attackiert Metarias Schwachstelle. Nachdem das aber erfolglos bleibt, erinnert sich Sailor Moon, dass ein Gebet die volle Macht des Mondes entfaltet. Das Gebet lässt die letzte Kraft der Sailor-Kriegerinnen in sich versammeln und lässt den Gebetsturm auf dem Mond wieder auferstehen. Luna, die unterdessen auf dem Mond ist, spürt, dass Sailor Moon betet und steigt in das Gebet mit ein. Dadurch wird die Kraft verstärkt und Sailor Moon kann Metaria besiegen.

Mit Luna erlebt man in dieser Folge eine große Überraschung! Für ein paar Sekunden ist Luna in ihrer humanen Form zu sehen! Artemis glaubt seinen Augen gar nicht! Nachdem Metaria besiegt ist, verliert Usagi das Bewusstsein. Durch die Verbannung des Bösen und die Macht des Magischen Silberkristalls kann auch das Silver Millenium wieder auferstehen. 




Mamoru ist nun alleine am Ort des Geschehens und hält die bewusstlose Usagi in seinen Armen. In einer uns dann schon bekannten und auch wunderschönen Szene (es ist super, dass sie das Bild so getreu übernommen haben) kann Mamoru Usagi aber ins Leben zurück holen. Kurz darauf erfährt Usagi auch gleich, worin Mamorus bzw. Endymions Kraft liegt. Er kann nämlich den ganzen Planeten durch Berührung mit dem Boden überschauen. Somit kann er auch ausfindig machen, wo die Mädchen sind. Usagi ist verzweifelt, weil sie ihnen nicht helfen kann, da ihre Brosche zerbrochen ist. In diesem Moment meldet sich Luna, dass sie mithilfe des Silberkristalls zum Mond kommen soll.

Dort angekommen staunen Usagi und Mamoru über das neu auferstandene Mondkönigreich. Luna informiert Usagi darüber, dass sie nun die neue Königin ist. Usagi aber will lieber auf der Erde leben und dort glücklich werden. In dem Moment taucht Queen Serenity auf und versichert sich noch mal über Usagis Entscheidung. Da diese wirklich feststeht, bekommt Usagi von ihr eine neue Brosche, in die Usagi den Silberkristall platzieren kann.

Gleich darauf verwandelt sie sich wieder in Sailor Moon (zwar mit neuer Brosche, aber leider nicht mit neuen Bewegungen, leider die selbe Verwandlung wie bei Moon Prism Power Make Up!) und kann mit einem Moon Healing Escalation vom Mond aus die Erde und auch die Mädchen wieder heilen. 







Usagi und die Mädels treffen sich anschließend auf einer Brücke und sind glücklich, dass alles wieder in Frieden ist und sie sich wieder haben. Diese Szene erinnert stark an das Ende von der Live-Action Serie zu Sailor Moon!

In den folgenden Szenen sehen wir, wie die Mädchen wieder ihr gewohntes Leben leben und wieder wie gewöhnliche Mädchen auch zur Schule gehen. Usagi und Mamoru kommen auch endlich dazu, die Uhr und das Taschentuch wieder zu tauschen.

Die folgenden Szenen kennen wir bereits, da sie Teil des Trailers für den neuen Abschnitt waren. Daher kommt nun auch nichts Neues mehr. Chibiusa, oder hier noch „Usagi“, fällt in großer Inszenierung vom Himmel, klebt an Mamorus Mund und sorgt bei unserer richtigen Usagi für einen Schockzustand. Nachdem sich beide darüber aufgeregt haben, dass sie die selbe Frisur und denselben Namen haben, bedroht „Usagi“ Usagi mit einer Pistole und es folgt ein Cliffhanger, der uns gespannt auf die nächste Folge warten lässt.

Wer hofft, in der Vorschau auf die neue Folge schon etwas mehr sehen zu können, der wird enttäuscht. Denn in der Vorschau bekommen wir nun nur noch die Szenen zu sehen, die wir auch schon aus dem Trailer kennen. 





Persönliches Fazit: Sailor Moon Crystal ist alles in allem emotionaler angelegt als das alte Anime. Nach nun 14 Folgen sind wir mit dem ersten Abschnitt durch, nachdem wir beim alten Anime dafür knappe 40 Folgen gebraucht haben. 

Und ich finde, dass wir bei Crystal viel mehr mit den Charakteren zusammen wachsen und mit ihnen mitfühlen können. Wir können die Geschichte viel besser nachvollziehen, weil sie nicht durch endlose Lückenfüller in die Länge gezogen wird und somit nur in den Hintergrund gerückt wird. Uns werden die Beziehungen und Handlungen der Charaktere viel deutlicher und verständlicher

Trotzdem finde ich es immer noch schade, dass in so markanten Szenen, die für Sailor Moon typisch sind, doch so viel auf Computergrafik gesetzt wird. Klar, erlangt das Anime dadurch mehr Qualität und kann besser mit den Konkurrenten mithalten, aber dieser Charme von damals geht halt verloren. Doch ich denke, dass das nur denen so geht, die das Anime aus den 90ern kennen. Die, die zuerst Crystal sehen, werden es vielleicht genauso mögen, wie wir den alten Anime mögen. (Ich kann das bei mir auch gut mit Cutey Honey und Cutey Honey F vergleichen – letzteres ist auch ein Remake eines Animes aus den 70ern und ich mag es, weil ich es zuerst gesehen habe. Aber das nur so am Rande)

Dennoch bleibt jetzt abzuwarten, wie sich Chibiusa nun entwickelt. Ich hoffe ja, dass ich sie nun mehr mögen werde und sie sich nicht zu so einer Nervensäge wie damals entwickelt sondern dass sie nun genauso viel Charakterstärke kriegt, wie die anderen Figuren, die wir bisher kennen lernen konnten. Der nächste Akt wird am 7. Februar 2015 ausgestrahlt! Den nicht vergessen, jeden ersten und dritten Samstag im Monat wird eine Episode ausgestrahlt!


Text & Screenshoots: YukiTenshin
Google+