Social Media Links

Slogan

Sailor Moon News aus Deutschland und der Welt. SailorMoonGerman informiert über
aktuelle Sailor Moon Neuigkeiten und präsentiert euch individuelle Sailor Moon Projekte auf Deutsch.

Animax

Freitag, 16. August 2013

Bericht: AnimagiC 2013!

Hey Moonies!

Vom 26. – 28. Juli 2013 fand in Bonn unter sehr heißen Wetterbedingungen die 15. AnimagiC statt. Zur Jubiläums-AnimagiC reisten wieder viele Besucher von Nah und Fern an, um bei diesem Event mit dabei zu sein. Auch ein kleiner Teil des SailorMoonGerman-Teams war für euch vor Ort, um euch ein paar Eindrücke von der Convention zu vermitteln.




Die Convention begann am Freitag für die meisten Besucher mit einer langen Wartezeit in der Schlange vor dem Eingang. Dieses Jahr gab es nicht, wie in den Jahren zuvor, nur eine Schlange zur Tageskasse, die bis runter zum Rheinufergelände reichte. Das System war dieses Jahr so aufgebaut, dass die Besucher an der Spitze der Schlange aufgeteilt wurden, um sich an den jeweiligen Tisch zu begeben und sich entweder eine Karte (= Bändchen) zu kaufen, sich sein Bändchen abzuholen, oder sich dann in eine kleinere Reihe anzustellen, wenn man sich als Presse, Showgruppe oder Händler seinen Ausweis abholen wollte.





Das Programm am Freitag begann noch sehr locker und man hatte so viele Gelegenheiten, sich zu erkundigen, was es alles zu sehen gab. Highlights am diesen Tag waren neben den gut besuchten Konzerten der japanischen Gruppen „ZWEI“ und „JAM Project“ die Eröffnungsfeier.
Die Showgruppe „Ongaku no Kara“ heizte dem Saal mit einem selbstgeschrieben AnimagiC-Song passend zum Jubiläum ein und versetzte viele Besucher wieder zurück in schöne, alte Erinnerungen. Während der Eröffnungsfeier wurde auch der AnimaniA-Award vergeben.
Die AnimaniA-Leser konnten in den vergangen Wochen via Internet fleißig  abstimmen, wer die Gewinner in den jeweiligen Kategorien sein konnten. Hier die glücklichen Gewinner:

Regisseur: Tensai Okamura (25.760 Punkte) 
Produktionsstudio: A-1 Pictures (27.568 Punkte)
Beste TV-Serie: Blue Exorcist (26.900 Punkte)
Bester Manga International: Blue Exorcist (26.368 Punkte)
Bester J-Movie: Gantz – Die ultimative Antwort (17.752 Punkte)
Bester Music-Act: An Cafe mit “Amazing Blue” (17.292 Punkte)
Bestes J-Game: Final Fantasy XIII-2 (24.928 Punkte)
Bester Movie: One Piece: Strong World (26.630 Punkte)
Bester OVA: .hack//Quantum” (15.736)
Bestes Charakterdesign: Takashiro Kishida mit “Madoka Magica” (27.656 Punkte)
Bester Manga National: Grimms Manga Fanbuch (23.228 Punkte)

Eine Sonderauszeichnung gab es außerdem für den Klassiker “Mein Nachbar Totoro” aus dem Hause Ghibli für das 25-jährige Jubiläum.



























Dieses Jahr waren auf der Jubiläums-AnimagiC wieder viele deutsche und japanische Stargäste anwesend. Der Anime „Sword Art Online“ stand dieses Jahr sehr im Fokus des Publikums, weshalb die Sängerin Eir Aoi (Sängerin vom Intro) zu Gast war und neben Signierstunden, einem Special Sword Art Online-Event etc. den Fans mit zwei Konzerten begeisterte. Das musikalische Highlight war für viele Besucher aber definitiv die japanische Gruppe „JAM Project“, die in der Anime-Szene vor allem für ihre Songs aus Serien wie „One Piece“ oder „Dragonball Z“ bekannt ist. Es gab von ihnen zwei Konzerte, Signierstunden (die auf je 100 Autogramme pro Stunde limitiert waren) und ein großen Q&A-Panel.





Am Samstag traten Showgruppen wie "Tsuki no Senshi" (TnS) mit ihrem neuen Stück aus dem Anime „Hetalia“ oder "Ongaku no Kara" mit ihrer Power-Show (gemischt aus Band & Show) auf. Außerdem fand auch der große Cosplay-Wettbewerb statt!
Dieses Jahr haben wir uns ebenfalls sehr auf die Showgruppe "Daijoubu" gefreut. Diese haben einen Klassiker aufgegriffen und mit „Wedding Peach: The Queen is not amused“ eine Comedy-Version der Magical-Girl-Serie "Wedding Peach" auf die Bühne gebracht.




Vor allem für Sailor Moon-Fans können wir euch dieses Stück nur empfehlen, den "Wedding Peach" weist viele Parallelen zu Sailor Moon (bedingt vom Magical-Girl-Prinzip und den Produzenten) auf und sollte somit nicht verpasst werden. "Daijoubu" treten auf der MMC Convention in Berlin übrigens wieder mit diesem Stück auf. Auch die Gruppe "D.A.N.G.O" brachte wieder viele Zuschauer zum letzten Mal mit ihrem Stück „Hopscotch“ (welches wir schon von der Yukon kennen) zum Lachen, auch wenn es hier und da kleine Pannen von der Technik gab. Aber wir fanden es wieder einmal sehr toll.





Die AnimagiC bot auch einige Deutschland-Premieren von Top-Anime-Filmen:
Den ersten Film von Madoka Magica (inklusive Special-Panel), den neue One Piece-Film (One Piece Z), sowie den lang erwarteten neuen Neon Genesis Evangelion-Film „Evangelion: 3.0 You Can (Not) Redo“. Der Andrang war bei allen Filmen sehr groß und kam dementsprechend bei vielen Besuchern sehr gut an.

Am Sonntagabend ging die AnimagiC mit dem großen Finale zu Ende. Die Gruppe "ZWEI" und "Ongaku no Kara" verabschiedeten die Besucher mit einem letzten Auftritt. Natürlich durften die Ehrengäste und die weiteren Showgruppen auch nicht fehlen.
Es gibt schon einen Termin für die AnimagiC im nächsten Jahr: Die sechzehnte AnimagiC wird vom 1. – 3. August 2014 wieder in der Beethovenhalle in Bonn stattfinden!

Wir haben auf unserem Animexx Account ein paar Cosplay Fotos für euch hochgeladen, die ihr HIER sehen könnt. Außerdem empfehlen wir euch wärmstens diese Gallerie vom großen Sailor Moon Fantreff. Vielen Dank nochmal an SeZu für die Bilder!





Unser Fazit:
Die Jubiläums-AnimagiC hat uns im Großen und Ganzen sehr gefallen.
Auch wenn einige sich wegen den hohen Eintrittspreisen beschwert haben, finden wir diese gar nicht so unangebracht, wenn man bedenkt, was einem alles geboten wird. Auch das Con-Paket war dieses Jahr wieder sehr prall mit tollen Goodies gefüllt. Mit dem Zaun rund um das Gelände kommt man immer besser klar, da man sich daran langsam gewöhnt.  Die nächste AnimagiC steht schon in den Startlöchern und wir sind schon sehr gespannt, was uns nächstes Jahr so alles erwartet.

Wir vom SailorMoonGerman-Team bedanken uns sehr für diese unvergessliche Convention und freuen uns auf die nächste!


Text: SailorMoonGerman / Fotos: Usagi Kou / Korrektur: LaBriciolina
Google+