Social Media Links

Slogan

Sailor Moon News aus Deutschland und der Welt. SailorMoonGerman informiert über
aktuelle Sailor Moon Neuigkeiten und präsentiert euch individuelle Sailor Moon Projekte auf Deutsch.

Animax

Donnerstag, 8. September 2016

Fans im Portrait: Katrin‘s Bastel- und Zeichenkram


Hey Moonies!

Wir hier bei SailorMoonGerman freuen uns immer über eure Einsendungen. Seit Anbeginn feiern wir das Fandasein in all seinen Formen – und wenn ihr als Künstler, Cosplayer oder Autor tätig seid, schickt uns doch eure Werke, am besten in 300 dpi an presse@sailormoongerman.com. Wir freuen uns, euch kennenzulernen!

Im neuen, dritten Magazin möchten wir euch weitere Arten des Fandaseins präsentieren, zum Beispiel eine junge Frau, die von „Sailor Moon“-inspirierte Seifen herstellt. Ihr könnt das Magazin im Herbst kaufen – auf den nächsten beiden Conventions aber erst einmal Ausgabe 1 und 2, wenn ihr möchtet.

Heute stellen wir euch Katrin von „Katrin‘s Bastel- und Zeichenkram“ vor. Ihre Werke sind außergewöhnlich - alles begann mit einer Pegasuskugel.

 
„Ich bin alleinerziehende Mom von drei Kindern und noch zwei Katzen - oder besser gesagt Kater. Ich bin ‚Sailor Moon‘-Fan, seitdem die Serie vor über zwanzig Jahren zum ersten Mal im Fernsehen lief. Sailor Moon bewunderte ich so sehr. Ihren Mut, ihr Vertrauen in andere, ihre Kraft, alles Böse zu bekämpfen und niemals aufzugeben. Letzten Endes ihre reine Liebe zu Mamoru, obwohl ich ehrlich gesagt ihn im alten Anime nicht mochte. Er war mir zu soft und als er Bunny wegen seinem Traum, den er hatte, verlassen hat, da hasste ich ihn dafür. Im Manga mochte ich ihn dafür umso mehr. Jedes Mädchen möchte doch einen Mann, der sie beschützt und sie so unendlich liebt und immer hinter ihr steht. Meine Liebe zum Anime ist nach wie vor ungebrochen.
 




Die Ideen, mir selber etwas zu basteln, hatte ich, da das Merchandise teilweise sehr teuer ist. Schnell entstand die Idee, das man da auch andere Stile von machen könnte. So kam sie Pegasuskugel im Small-Lady-Stil dazu, die ich absichtlich ziemlich kitschig gehalten habe.









Nach und nach folgte die Idee zum Heiligen Gral in verschiedenen Versionen. Eine Neptune-Atsumete für den Gral in ihrem Stil zu finden, war ziemlich schwer. Aber dank diverser Verkaufsplattformen auf Facebook habe ich sie doch für einen vernünftigen Preis erstehen und den Gral letzten Endes fertig stellen können.
 
 
Als letztes entstand der Gral in Saturn Optik. Sie war von Anfang an mein Liebling und ist es bis heute. Ich denke mal, weil ich mich selbst mit Saturn identifizieren kann. Ich habe mich immer gefragt: Wie würde der heilige Gral aussehen, wenn Hotaru ihn bekommen hätte? Und so kam ich eines Tages auf die Idee. Er sollte düster sein, aber auch etwas haben, was trotzdem einen Teil ihrer Reinheit zeigt.
 

 

Eigentlich hatte ich nach einem Schuh gesucht, um einen im Small-Lady-Stil zu gestalten. Und dann sah ich diesen tollen pinken Schuh.

 


Auf die Idee mit der Nehelenia-Tasche hat mich eine FB Freundin gebracht. Da ihr die Serenity-Tasche zu hell war, hat sie mich gefragt, ob ich vielleicht eine in Nehelenia-Optik machen könnte. So war dann die Idee geboren. Ich hatte sofort das Bild dazu im Kopf und schon habe ich losgelegt.


Meine Ideen entstehen immer spontan. Meistens, wenn ich schlafen will. Leider halten mich die Ideen dann so lange wach, bis ich es mir aufgeschrieben habe.

 

Ich arbeite sehr viel mit Licht. Sämtliche Formen der Pegasuskugel, sowie des Grals und der Moon Chalice haben eine LED-Lichterkette mitverarbeitet. Wie es so ist, herrscht akuter Platzmangel, da ich leider nicht so viel Platz in meinem Wohnzimmer habe. Und die Kinderzimmer darf ich nicht zustellen. Das machen meine Jungs nicht mit. Also stehen schon zwei Pegasuskugeln von mir im Flur. Ideen habe ich noch einige. So möchte ich, wenn das Nehelenia-Kit zu kaufen ist, sie bemalen und ihr im Hintergrund ihren Spiegel stellen. Die Pegasuskugel für Nehelenia ist auch in Arbeit. Leider dauert es ein wenig, bis alles bei mir angekommen ist, da einige Dinge aus China kommen. Genäht habe ich auch schon einige Dinge wie Luna P als Kissen, Artemis als Geldbörse, die Katzenfamilie als Plüschtier und Saturn als Baby.


Ich brauche immer etwas, um mich kreativ auszutoben.“
Google+