Social Media Links

Slogan

Sailor Moon News aus Deutschland und der Welt. SailorMoonGerman informiert über
aktuelle Sailor Moon Neuigkeiten und präsentiert euch individuelle Sailor Moon Projekte auf Deutsch.

Animax

Dienstag, 26. Mai 2015

Sailor Moon Crystal - Folge 22

Hey Moonies!

Am 16.05.15 war es Zeit für die 22. Folge von Sailor Moon Crystal! Pünktlich um 12 Uhr ging es weiter mit Akt 22 – Erwartungen – Nemesis. Diese Folge könnt ihr euch hier bis zum Mittag des 06.06.2015 kostenlos mit deutschen Untertiteln anschauen! Ihr merkt, dieses Mal müssen wir 3 Wochen auf die nächste Folge warten! Solltet ihr Fragen zur Streamingplattform Nico Nico Douga haben, dann könnt ihr euch unsere FAQ dazu ansehen.

Achtung: Diese Rezension enthält Spoiler, weiterlesen auf eigene Gefahr! Sie ist außerdem die persönliche Meinung von mir, YukiTenshin, und steht natürlich nicht für unser gesamtes Team.




Uh oh, das war ja mal eine wirklich sehr bildlastige und auch mal wieder actionhaltigere Episode!

Zu Beginn wird uns gleich gezeigt, wie Small Lady in den Bann des Wiseman gezogen wird – und sie trägt schon das Symbol des Black Moon Clans auf ihrer Stirn: Den schwarzen Halbmond! Und ich muss sagen, Toei ist an dieser Stelle ziemlich gemein zu uns. Klar, wir wissen schon, dass der Wiseman Small Lady zu Black Lady verhilft, aber schon seit der letzten Folge warte ich darauf, endlich Black Lady in Aktion zu sehen! Aber auch hier sehen wir Black Lady noch nicht aktiv – und das wird sich die ganze Folge lang auch nicht wirklich ändern. Black Lady agiert lieber erstmal noch im Hintergrund.

Nach dem Sailor Pluto bewusst wird, dass Small Lady etwas zugestoßen ist, begrüßt uns, nach einem spannungsaufbauenden Einblender von Queen Serenity, auch schon das Opening.

Diese Einblender von Queen Serenity tauchen noch öfter während der Folge auf und ich muss sagen, sie gefallen mir gut. Denn sie vermitteln uns, dass irgendwas großes passieren wird. Denn nach einem weiteren Einblender, stürmt King Endymion aus dem Palast und eilt zu Sailor Pluto, denn er ahnt, dass etwas passiert ist.




Venus ist natürlich sehr sauer darüber, dass sie nun auch noch allein gelassen wird, da Tuxedo Mask dem König folgt. Aber ich frage mich hier: Warum hat Toai diese lustige Szene wieder so komisch hervorgehoben? Das war in den letzten Folgen besser gelöst. Aber vielleicht ist das auch wieder nur Geschmackssache. Luna und Artemis finden übrigens heraus, dass Death Phantom der Schuldige für die Zerstörung Crystal Tokyos war. Weil er menschlich war und dadurch von der Königin nicht getötet werden konnte, wurde er auf Nemesis verbannt.

Während Tuxedo Mask sich waghalsig in den Sturm stürzt, um Chibiusa zu retten, erkundet Usagi den Palast auf Nemesis. Dabei kann sie ein Gespräch zwischen Rubeus und Saphir belauschen. Sie erfährt, dass ihre entführten Freundinnen sich im Zimmer der Finsternis befinden. Sie wird aber von Prince Demand unbemerkt erwischt und betäubt.




Als Usagi wieder zu sich kommt, stellt sie Deman zur Rede. Der sagt ihr aber nichts, also macht sie sich selbst wieder auf den Weg durch den Palast. Demand lässt sie ziehen. Sie trifft Saphir am Diabolischer Schwarzkristall-Reaktor, der gerade ein paar Droiden erschafft.

Diese Szene ist durch eine beruhigende Melodie unterlegt, die sogar etwas magisches hat und leicht hypnotisierend wirkt. Sie passt zur unheimlichen Wirkung des Reaktors.

Saphir bittet Usagi um Verzeihung für all die geschehenen Dinge, da es nicht ihr Plan war, die Erde zu zerstören.

Außerdem erfahren wir, dass der Ursprung allen Übels gar nicht bei Prince Demand, sondern beim Wiseman liegt, der dem Prinzen erst die ganzen Anweisungen gibt – bzw. diese in abenteuerliche Erzählungen verpackt, die den Prinzen dann dazu anleiten. An dieser Stelle finde ich Prince Demand übrigens sehr gruselig gezeichnet. Obs nun Absicht ist oder nicht, es passt jedenfalls zur Stimmung der Szene…




Letztendlich will Saphir Usagi umbringen, da er glaubt, dass sie seinen Bruder um den Verstand gebracht hat. Nachdem Saphir sie „schreckliche Frau“ genannt hat, beginnt Usagi zu zweifeln, ob all die Geschehnisse eigentlich ihre Schuld sind. Doch diese Gedanken schaffen es, dass ihre Brosche beginnt zu leuchten und Saphir sich nicht mehr bewegen kann.

Der Kristall, in dem die Queen ruht, beginnt ebenfalls zu strahlen und Usagi taucht in ein helles Licht, von dem auch Wiseman begeistert ist. An dieser Stelle muss ich ja mal sagen, dass Hiroshi Iwasaki, der Synchronsprecher vom Wiseman, eine echt gute Arbeit abliefert. Er schafft es wunderbar, das verrückte Wesen des Wiseman allein mit seiner Stimme widerzugeben. Ich liebe diese Momente, in denen er mit seiner Stimme so hoch geht, dass uns klar wird, dass der Wiseman verrückt ist.

Woah, und wir sehen Black Lady, aber leider nicht ganz, nur schemenhaft. Aber ihre Stimme ist toll.

Ab dieser Stelle beginnt der bildgewaltige und actionreiche Teil dieser Episode, der mir wirklich gut gefallen hat.





Usagi steht auf einmal der Queen Serenity gegenüber, die ihr nun die Kraft gibt, sich auch auf Nemesis zu verwandeln. Und endlich sehen wir wieder mal eine Verwandlung – die finde ich zwar immer noch nicht so überzeugend und mitreißend wie damals (immerhin war die Verwandlung daran Schuld, dass ich Sailor Moon bis heute liebe!), aber sie gehört halt einfach dazu!

Wir kommen dann auch wieder in den Genuss der anderen Senshi, die sich dank Sailor Moon auch wieder verwandeln können! Die Senshi sind wieder nahezu komplett.

Doch Sailor Moon ist gerade nicht sie selbst. Denn Queen Serenity beginnt plötzlich durch sie zu den Feinden zu sprechen. Vom Spannungsaufbau her ist diese Episode wirklich stark. Sie benutzt merklich stilistische Mittel, die wir eher aus Filmen kennen. Zum Beispiel der Spannungsaufbau zu Beginn durch das Einblenden der Queen, oder hier das wir zuerst die Queen stehen sehen, dann aber plötzlich Sailor Moon zu sehen ist – akustisch natürlich mit passenden Effekten unterstützt. Das gefällt mir und passt gut!




Auch die folgenden Angriffe der Sailor-Kriegerinnen sind ziemlich cool! Natürlich bleiben sie wirkungslos. Durch die Kämpfe beginnt der Reaktor durchzudrehen und Rubeus versucht vor Angst zu fliehen. Doch der Wiseman vernichtet ihn noch vorher.

Sailor Moon fleht unterdessen mit Sailor Plutos Hilfe. Durch den Raum-Zeit-Schlüssel, der dank des Gebets auftaucht, können Sailor Moon und ihre Freundinnen von Nemesis fliehen.

Tuxedo Mask ist immer noch auf der Suche nach Chibiusa. Dabei trifft er auf Black Lady, die ihn sofort in ihren Bann zieht und ihn entführt.

Die Kriegerinnen sind mittlerweile wieder komplett, da sie zu Venus und Pluto stoßen. Doch Usagi merkt, dass Tuxedo Mask und Chibiusa fehlen. Pluto macht sie mit der aktuellen Situation vertraut – doch mehr erfahren wir in dieser Folge nicht. Einen wirklichen Cliffhanger gibt es dieses Mal nicht. Nach einem Erschrecken von Sailor Moon endet die Folge.

In der nächsten Folge scheinen wir dann aber endlich mal Black Lady in Aktion sehen zu können. Denn in der Vorschau zur nächsten Episode sehen wir sie endlich nicht mal mehr nur noch als Schatten, sondern in voller Farbe. Sie scheint wirklich der Mittelpunkt der nächsten Folge zu sein, da sie uns erzählt, was nächstes Mal passieren wird. Na ich bin gespannt!





Fazit: Vom Plot-Aufbau her gefiel mir die Folge wirklich gut. Ich glaube, das habe ich schon bei den letzten Episoden geschrieben, dass mir die Folge gut gefällt oder? Hm, vielleicht ist das ja ein Zeichen dafür, dass Sailor Moon Crystal endlich gut wird und es nach einem holprigen Start gut läuft. Ich vermute, dass das auch einfach damit zusammenhängt, dass nun die Geschichte ins Laufen gekommen ist und man sich weniger auf die Charaktereinführung konzentrieren muss und den Fokus mehr auf das Erzählen der Geschichte legen kann.

Mir persönlich erscheint durch Sailor Moon Crytsal einiges klarer und zusammenhängender. Ich hatte damals viele Fragen (bzw. bekam diese, als ich das Anime mal im späteren Alter und nicht als Kind geschaut habe). Bei Sailor Moon Crystal habe ich das bisher nicht. Zumindest scheint mir alles erklärbar und zusammenhängend zu sein.

Und das gefällt mir. Dass es hier wirklich mehr um die Geschichte geht, als um die Kämpfe eines Mädchens, das jede Folge einen neuen Dämon besiegt (naja, ein bisschen geht’s darum hier ja auch schon. Aber im alten Anime gab es grundsätzlich immer ein gleiches Schema… Und die Geschichte war eher nebensächlich). Ich hoffe sehr, dass nach dem Black Moon Arc nicht Schluss sein wird und wir auch noch Uranus und Neptun und die Mugen Gakuen Saga sehen können. Lasst uns hoffen!


Text & Screenshoots: YukiTenshin
Google+