Social Media Links

Slogan

Sailor Moon News aus Deutschland und der Welt. SailorMoonGerman informiert über
aktuelle Sailor Moon Neuigkeiten und präsentiert euch individuelle Sailor Moon Projekte auf Deutsch.

Animax

Samstag, 7. März 2015

Sailor Moon Crystal - Folge 17

Hey Moonies!

Heute um 11 Uhr war es wieder soweit für die 17. Folge von Sailor Moon Crystal! Es geht weiter mit Akt 17 – Ein Geheimnis – Sailor Jupiter. Diese Folge könnt ihr euch hier bis zum Mittag des 21.03.2015 kostenlos mit deutschen Untertiteln anschauen! Solltet ihr Fragen zur Streamingplattform Nico Nico Douga haben, dann könnt ihr euch unsere FAQ dazu ansehen.

Achtung: Diese Rezension enthält Spoiler, weiterlesen auf eigene Gefahr! Sie ist außerdem die persönliche Meinung von mir, YukiTenshin, und steht natürlich nicht für unser gesamtes Team.




Letztes Mal hatte ich ja noch geschrieben, dass ich den Eindruck hatte, dass die letzte Folge etwas an zeichnerischem Niveau verloren hatte. Und dann habe ich im Fazit geschrieben, dass die Vorschau auf die heutige Folge Einiges versprach an zeichnerischem Niveau.

Demzufolge war ich heute auch sehr gespannt. Und ich muss sagen, diese Folge war toll! Für mich war es die beste Folge des ganzen neuen Animes. Warum und wieso werde ich euch im Laufe der Rezension mitteilen.

Zu Beginn werden wir Zeugen einer ergreifenden Szene zwischen Usagi und Chibiusa. Usagi ist traurig, weil zwei ihrer Freundinnen entführt wurden. Dass sie dabei von Chibiusa beobachtet wird, bekommt sie nur dadurch mit, dass Luna P ins Zimmer plumpst. Chibiusa fühlt sich ertappt, rennt aber nicht weg, sondern versucht Usagi zu trösten. Sie will ihr die Tuxedo Kamen Puppe geben, die sie letztens von Mamoru bekam. Usagi bekommt ihren von uns bekannten und aus der alten Serie geliebten Eifersuchts- und Tobsuchtsanfall. Daraufhin verschwindet Chibiusa mit den Worten, dass sie dachte, dass Usagi traurig sei, weil sie geweint habe. Und da wird Usagi bewusst, dass Chibiusa vielleicht doch gar nichts Böses und sie nur trösten will.

Usagi, Mamochan, Chibusa und die übrigen Mädels erleben einen lustigen Nachmittag in der Spielhalle. Chibiusa erweist sich als Experte und Rekordknacker im Sailor V Game und auch allen anderen Spielen. Einen Gewinn nach dem anderen räumt sie ab. Usagi will das natürlich auch und versucht sich am Greifautomaten. Hier wird’s wieder lustig und wir bekommen eine tolle und lustige Szene zwischen Usagi und Chibiusa zu sehen. Ich muss ehrlich sagen, ich bin froh, dass es nun mehr solcher Szenen gibt! Sie lockern nicht nur den Anime ein bisschen auf, sie zeigen uns auch mehr, in welcher Beziehung die Charas zueinander stehen.






Es gibt noch mehr solcher Szenen, zum Beispiel eine süße Szene, in der Chibiusa Ikuko und Kenji in der Küche beobachtet, wie beide über das Abendessen reden. Sehr schön! Auch wenn es danach wieder trauriger wird, als Chibiusa alleine im Regen durch die Stadt streift und wir Ausschnitte ihrer Erinnerung zu sehen kriegen.

Nachdem wir dann kurz noch Prinz Demand sehen, der sich selbst sicher ist, dass er alles kriegt, was er will, kommt schon der Eye-catcher (Ich bin mir sicher, dass Toei von Anfang an eine TV-Veröffentlichung geplant hat. Denn an dieser Stelle kommt stets die Werbung… So war’s zumindest bisher. Warum haben sie sonst einen Eye-Catcher eingebaut? Das habe ich mich übrigens seit der ersten Folge gefragt: Warum ein Eye-Catcher? Nun gut, weiter…)

Den zweiten Teil der Episode finde ich übrigens noch gelungener als den ersten Teil der Episode. Mako-chan ist wirklich sehr schön gezeichnet, auch Asanuma. Der ist übrigens im gleichen Café wie Mamo-chan, Usagi und Luna – er kam zwar später ins Café, hat sich aber nicht dazu sondern an einen anderen Tisch gesetzt. Und das sorgt für den einen oder anderen lustigen Moment. So reden Usagi und Mamo über Luna P, aber auch über die letzten Vorfälle. Asanuma schnappt dabei natürlich nur solche Worte wie „Entführung“ auf. Als sich dann auch noch Luna über Luna P äußert, ist Asanuma sehr geschockt, dass die Katze da drüben am Tisch spricht.

In den folgenden Szenen trifft Asanuma die kränkelnde Mako-chan und begleitet sie nach Hause. Dort berichtet Asanuma von seinem Erlebnis im Café und Makoto vertraut ihm das große Geheimnis der Mädels an. Außerdem gibt Mako-chan ihm einen Kuss auf die Stirn, woraufhin er ihr verspricht, das Geheimnis für sich zu behalten.





Das Schöne an dieser Folge: Auf den Kampf, der nun folgt, wurde langsam hingeführt. Er beginnt nicht urplötzlich, sondern wurde mit kleinen Szenen, die zwischen die Szenen mit unseren Freundinnen geschoben wurden, vorbereitet. Der Showdown ist übrigens auch wirklich Jupiter-typisch. Jupiter greift mit all ihrer Kraft an und kann zunächst auch Petz (Petzite) standhalten. Durch ihre Erkältung kann sie aber nicht durchhalten und erst Sailor Moon's Moon Princess Halation, das dieses Mal wieder eine andere und vielleicht sogar etwas schönere Animation hat (leider nur mit dem falschen Mondstab) kann Schlimmeres verhindern – leider aber nicht Mako-chans Entführung. Hier gibt es aber dennoch einen Punkt den ich etwas schade finde: Warum sind die Schwestern so leicht zu besiegen?

Und an dieser Stelle endet dann auch wieder die Folge, mit sogar aus dem Manga übernommenem Panel. Das finde ich übrigens super, dass so oft Panele aus dem Manga übernommen werden. Ich glaube Naoko fand das damals auch sehr toll, als ein Panal aus Prinzessin Kaguya übernommen wurde.




Fazit: Wie schon am Anfang geschrieben, fand ich, dass es eine rundum runde Folge war. Auch zeichnerisch finde ich sie bisher am besten von allen bisherigen Folgen. Vielleicht liegt es daran, dass diese Folge die erste mit dem neuen Director Kazuhisa Takenouchi ist? Immerhin war er schon am ersten Anime beteiligt (u.a. „Die vierte Sailor Kriegerin“). Oder gibt sich Toei nun mehr Mühe, weil es den Anime nun auch im TV ausstrahlen will? Egal was oder warum, sie sollen bitte so weiter machen, denn die Folge war in meinen Augen wirklich super und es gab so viele schöne Szenen und Animationen, die genau meinem Geschmack entsprechen. Und auch vom Plot her war die Folge gut aufgebaut. Aber ich bin gespannt auf die neue Folge, dieses Mal ist mir das nicht bereits in der Vorschau aufgefallen, dass die Animation besser ist. Hoffentlich fällt Toei nicht wieder ins Niveau der vorherigen 16 Folgen zurück. Na lassen wir uns mal überraschen! Akt 18 wird am Samstag, den 21. März 2015, um 11 Uhr deutscher Zeit ausgestrahlt.


Text & Screenshoots: YukiTenshin
Google+