Social Media Links

Slogan

Sailor Moon News aus Deutschland und der Welt. SailorMoonGerman informiert über
aktuelle Sailor Moon Neuigkeiten und präsentiert euch individuelle Sailor Moon Projekte auf Deutsch.

Animax

Freitag, 25. Juli 2014

Review: Sailor Moon DVD Box 4

Hey Moonies!

„Tötet Rabbit“, „Besorgt mir den mystischen Silberkristall“ und welche Sätze mehr, prägten die 2. Hälfte der 2. Staffel von Sailor Moon. Unter dem Namen „Pretty Guardian Sailor Moon R“ präsentieren sich die Sailor-Kriegerinnen für Liebe und Gerechtigkeit stärker, gemeinschaftlicher und leidenschaftlicher als zuvor. Die Welt (sowohl in der Gegenwart als auch in der Zukunft) ist vom Black Moon Klan (Familie des Schwarzen Mondes) bedroht und die kleine Chibiusa versucht verzweifelt mit der Hilfe von Sailor Moon die Welt und ihre Zukunft zu retten.

Diese Geschichte kann man sich ab jetzt offiziell auch zuhause auf den Fernseher so oft wie gewünscht ansehen. Der deutsche DVD-Publisher Kazé Deutschland veröffentlichte am 27. Juni 2014 die 2. Box zur R-Staffel, welche die Folgen 69 -89 enthielt. Wie auch bei den anderen DVD-Boxen, welche zuvor erschienen sind, enthält diese Box neben der von uns bekannten deutschen Fassung auch eine japanische Sprach-Fassung mit deutschen Untertiteln. Wir haben für euch die DVD-Box einmal genauer unter die Lupe genommen und präsentieren euch hier unsere Review! Vielen Dank an Kazé für das Bereitstellen des Exemplars.

Update: Wie uns zugeschrieben worden ist, weißt Box 4 bei der deutschsprachigen Version, diverse Tonmängel auf. Wir werden uns über dieses Wochenende die Zeit nehmen noch einmal genauer hinzuhören und die DVDs über diverse Ausspielgeräte zu testen.

Publisher: Kazé Deutschland | Ton: Deutsch / Japanisch - DD 2.0 | Untertitel: Deutsch | Bild-Format: 4:3 | Laufzeit: 525 min. |
 
Veröffentlichung: 27.06.14 | Freigabe (FSK): 12 Jahre | Bonus: Booklet & 4 Sticker & Kämpfe Sailor Moon| UVP: 57.95€

Box:


Die vierte Box (von insgesamt 10 Boxen zur kompletten Serie) erschient mit einem dunklen violett als Hauptfarbe. Das Cover der Box ziert dieses Mal „Black Lady“ die böse, manipulierte Version von Usagi’s Tochter, Chibiusa. Beim Inlay zieren Sailor Mars & Sailor Jupiter zusätzlich die Box, was wir etwas schade finden, dass schon zum 2. Mal Sailor Jupiter das Inlay ziert und somit Sailor Venus bisher noch nie die Gelegenheit hatte. Wie auch bei den vorherigen Boxen findet sich in dieser Box als Extra ein informationsreiches (richtig gedrucktes) Booklet sowie 4. Sticker







Links: Box 3 / Rechts: Box 4


Neu als Extra, befindet sich auf Disc 1 der 2. deutsche Intro-Song „Kämpfe Sailor Moon“ von den Super Moonies. Wie wir schon berichtet hatten, sicherte sich Kazé Deutschland die Musik-Rechte an den bisher gesperrten Super Moonies Song und veröffentlichte ihn kurz vor der Veröffentlichung auf dieser Box. So kam es auch, dass auf der Rückseite der DVD Box oder im Booklet nichts über dieses Extra erwähnt wird. 


Das „Musikvideo“ besteht aus einzelnen Pressebildern von den Folgen der R-Staffel, welche wie eine Dia-Show aufbereitet worden sind. Dadurch das es zu dieser Single (welche es 1998 in den deutschen Charts auf Platz 58 und in Österreich auf Platz 20 schaffte) kein offizielles Musikvideo gab, hat man sich auf diesen Weg, für eine malerische Untermalung entschieden. Wir persönlich hätten uns über Video-Sequenzen gefreut, welche wie ein Anime Musik Video (AMV) aufgebaut wären.






Menü:


Die Cover der Discs sowie deren DVD-Menüs zieren die Feinde aus der 2 Staffel (außer bei einem, bei dem Mamoru & Chibiusa abgelichtet sind). Die Struktur ist gleich geblieben, man kann sich zwischen einzelnen Folgen oder gleich alle zu abspielen pro Disc entscheiden. Mit einem Knopf wechselt man im Menü zwischen der Aufzählung von den deutschen und den japanischen Folgen und kann sich so entscheiden welche Fassung man sich anschauen möchte.









Fassungen:


Wenn man sich die Fassungen von Seiten der Qualität betrachtet, hat sich zur Vor-Box kaum etwas qualitativ verändert. Die „remasterte“ Fassung welche ein wenig besser ist als die Ursprungsfassung aus Japan (2003/4), überzeugt mit kräftigen Farben und sanfteren Konturen. Die deutsche Fassung, welche noch aus den RTL2 Zeiten stammt, wechselt qualitativ von bessere auf weniger bessere Folgen über die Zeit. Bei manchen Folgen wirken die Farben kräftiger als bei anderen und auch die Klarheit am Master selbst sticht bei einigen Folgen extrem raus, aber leider nicht durch alle deutschen Folgen. Diese Qualitätsleistung ist natürlich auf das Alter der Video-Master und den massiven Verbrauch in den 90er Jahren zurück zu führen. Selbst bei den jetzigen TV-Ausstrahlungen (Animax & VIVA) spiegelt sich die gleiche Qualität wie bei den deutschen DVDs wieder.









Ein definitives Highlight an Box 4 ist eine Folge, die es bisher nicht offizielle in Deutschland gab. Die Rede ist von der Folge 89, welche es (selbst bis heute) nicht auf Deutsch synchronisiert gibt. Damals in 90er Jahren entschied man sich diese Folge, welche eigentlich die letzte Episode aus der R Staffel ist nicht zu lizensieren und zu synchronisieren. Die Folge 89 - „Vorahnung von dem Ende der Welt? – Mysteriöse neue Kriegerinnen“ ist eine Zusammenfassung an Szenen von den ersten beiden Staffel sowie eine Vorschau auf Staffel 3 – „Sailor Moon S“. 

Im fliegenden Szenenwechsel werden die bisherigen Ereignisse noch einmal dokumentiert und nebenbei der Platz der Anführerin von den anderen Sailor-Kriegerinnen streitig gemacht, ganz zum unwohl von Usagi.  Gründe, wieso diese Folge damals nicht synchronisiert wurde, waren u.a die Komplexität der Synchronisation, da mehre Tonspuren parallel zusammenlaufen und dadurch (neben einem großen Sprechercast aus den Originalfolgen) das richtige Vertonen um einiges aufwändiger wäre als sonst und natürlich der Fakt das diese Episode inhaltstechnisch nichts neues bringt und man sich somit kosten sparen konnte.






Wir persönlich finden es sehr schade das diese Folge (sowie auch die 5 Sailor Moon Specials) nie in einer deutschen Synchronfassung erschienen sind. Immerhin gibt es jetzt Folge 89 mit offiziellen deutschen Untertiteln dank der erstmaligen Lizenzierung von Kazé Deutschland. Wir hoffen dennoch dass wir eines Tages die „verlorenen“ Episoden auch auf Deutsch erleben dürften. Die meisten deutschen Stimmen von den Charakteren hätten auf jeden Fall Lust wieder mit dabei zu sein, Lust unseren geführten Interviews in der Vergangenheit.

Fazit: Die zweite Hälfte der 2. Staffel von Sailor Moon hat es inhaltstechnisch in sich. Durch die japanische Fassung mit der tollen detailtreuen Übersetzung hat man als Fan erstmalig die Gelegenheit eine „unzensierteDialog-Fassung von Sailor Moon zu erleben. Der Ernst der Lage wird einem deutlicher Bewusst wenn es von nun an „Tötet Sie“ anstatt „Verschwinde“ heißt oder das „Kleine Lady“ von den Feinden als „Rabbit“ abgestempelt wird. Allein aus diesem Aspekt lohnt es sich die Geschichte rund um Crystal Tokio in der japanischen Fassung anzuschauen. Aber nicht nur dieser Aspekt hat uns an Box 4 erfreut. Der Aufwand sich die über 14 Jahre alte gesperrte Song-Lizenz zu holen und auch die Einbringung von einer ebenfalls bis jetzt nie lizenzierten Folge machen sicherlich viele Sailor Moon Fans glücklich.

Wir hoffen und wünschen uns das auch ab der 3. Staffel – „Sailor Moon Super“ uns weitere „Extras“ erwarten und das weiterhin für die Einbringung von „gesperrten“ oder nie „lizensierten“ Material gekämpft wird. Die erste Box zur 3. Staffel wird am 26. September 2014 erschienen und dann heißt es sich bereit zu machen für den nächsten Kampf gegen die Death Busters. Aber zum Glück kriegen die Inner Senshis auch weitere Unterstützung in der nächsten Staffel. Das SailorMoonGerman Team dankt für die ersten 2. Staffeln und freut sich, zusammen mit den anderen Fans auf Staffel 3!
Google+