Social Media Links

Slogan

Sailor Moon News aus Deutschland und der Welt. SailorMoonGerman informiert über
aktuelle Sailor Moon Neuigkeiten und präsentiert euch individuelle Sailor Moon Projekte auf Deutsch.

Animax

Donnerstag, 3. Juli 2014

Bericht: Dokomi 2014

Hey Moonies!

Wie auch im letzten Jahr dürfen wir euch dieses Jahr wieder von der Dokomi berichten, die in diesem Jahr am 07. und 08.06. im Congress Center Düsseldorf stattfand. Als Reporter waren die SMG-Mitglieder UsagiKou und Princess Moon für euch live vor Ort, mit tatkräftiger Unterstützung unseres Gast-Reporters ElConvoy. In diesem Bericht möchten wir euch einen kleinen Eindruck von dieser wortwörtlich heißen Convention geben.



Die Dokomi-Veranstalter haben dieses Jahr mit ihrem Termin einen echten Volltreffer gelandet. Am wärmsten Wochenende des Jahres verwandelte sich das Congress Center für zwei Tage in die "Dokomi Highschool", mit einem neugeöffneten Eingang und vergrößertem Platz für die "Klassenräume", über die man sich im "Dokomi Highschool Jahrbuch" informieren konnte.

Trotz bis zu 30°C und mehr im Schatten hatten es sich die "Schüler" nicht nehmen lassen sich auch dieses Jahr in allerlei farbenfrohe Kostüme zu werfen. Doch bei all dem gutem Wetter zog es die meisten Besucher, sofern sie denn eines der heißbegehrten und blitzschnell ausverkauften Tickets ergattern konnten eher in die etwas kühlere Halle. Die Dokomi bewies auch in diesem Jahr wieder, wie gut sie sich um ihre Besucher sorgte und stellte erneut kostenloses Wasser auf dem Gelände zur Verfügung. Zum Glück blieb es bei der Hitze das ganze Wochenende lang sonnig, bevor am darauffolgenden Montag schwere Unwetter in NRW und vor allem Düsseldorf für große Schäden und ausfallende Zugverbindungen sorgten.






Das Programm der Dokomi war auch in diesem Jahr wieder sehr vielfältig und interessant. Zahlreiche Workshops, vom klassischen Zeichenworkshop bis hin zu "Look like a princess" luden passend zum Thema der Convention zur Weiterbildung ein. Auch über Cosplay-Tips, Synchronisieren und Japan und dessen Sprache konnte man sich hier informieren. Wer sich eine Pause von der Hitze und vom lernen gönnen wollte, konnte sich im beliebten Maid-Café "Lucky Chocolate" ausruhen und die Leckereien der süßen Maids probieren oder sich im "Sweet Spice Host-Club" von den sympathischen Hosts und einem vielfältigen Programm auf der Cosplaybühne unterhalten lassen.

Auch Merchandising-Sammler bekamen auf der Dokomi reichlich geboten. Im Händlerbereich konnte man (fast) alles, was das Fan-Herz begehrt finden und nach Herzenslust shoppen. Schnäppchen gab es beim Bring&Buy zu erstehen. Auch kunstbegeisterte kamen nicht zu kurz, denn eine sehr große, geräumige Zeichnerallee bot jungen Künstlern die Möglichkeit ihre Werke zu präsentieren.

Mit der Retro Games Arcade, dem TCG-Bereich und dem Karaokeraum wusste die Dokomi natürlich auch solche zu begeistern, die die Con zum Leute-Treffen nutzen wollten- überhaupt punktet die Dokomi auch in diesem Jahr wieder mit vielen interaktiven
Programmpunkten.

So konnte man wieder bei der Aktion "date/meet-THE-people" neue Freunde oder vielleicht sogar die große Liebe finden. Wem nach Spiel zumute war, konnte das Con-Puzzle lösen, an der Schnitzeljagd teilnehmen, oder sich einfach am im Programmheft aufgezeichneten "Con-Bingo" versuchen.
Doch nicht nur im Innenbereich tummelten sich wieder die begeisterten Japan-Fans. Der nahegelegene Park zog viele Cosplayer an, die statt der innen gelegenen Fotoecken lieber natürliche Kulissen für ihre Fotoshootings suchten.




K!seki
Wem es dann doch sowohl im Park als auch im Congress Center selbst zu warm war, der konnte sich in den kühlen Bühnenraum begeben, wo von Samstag Vormittag bis Sonntag Abend zahlreiche spannende Programmpunkte präsentiert wurden. Die deutsche Sängerin Tsubomi präsentierte dort zahlreiche bekannte Anime- und Gamesongs, aber auch einige selbstgeschriebene Stücke. Die Showgruppe K!seki feierte ihr 5-jähriges Bühnenjubliäum mit dem Musical "Pokémon- A Pokélypse". Auch die Showgruppe D.A.N.G.O. präsentierte ihr Musical "Noch viel mehr", in dem, typisch für die Gruppe, Charaktere aus den verschiedensten Serien und Filmen Protagonisten eines spannenden Krimis wurden. Auch Tanzwettbewerbe und eine Charakterversteigerung wurden im Bühnenraum geboten.

Neben den deutschen Gästen präsentierten sich natürlich auch Künstler aus dem Land der aufgehenden Sonne selbst. Mit zuckersüßem Pop wusste die dreiköpfige Girlband Yuimino+ wie auch schon im letzten Jahr die Besucher zu begeistern. Auch die Sängerin Kanoko Ito sorgte für gute Stimmung im Saal. Als Multitalent bewies sich vor allem die Sängerin Aki Akane, die das Publikum nicht nur mit ihrer Musik und ihren talentierten Background-Tänzerinnen Miume und Kamen Liar 217 zum Kochen brachte, sondern auch mit dem Live-Drawing den Fans große Freude bereiten konnte.


Aki Akane, Miume und Kamen Liar 217

Die Zeichnung, die beim Konzert von Aki Akane entstand, unterschrieben mit "Danke!!!"

Für Cosplaybegeisterte bot auch das Bühnenprogramm zwei echte Highlights: die Vorentscheide der deutschen Cosplay-Meisterschaft (DCM) und des Eurocosplay. Bei beiden Wettbewerben wurden neben kurzweiligen und faszinierenden Auftritten wundervolle Kostüme präsentiert und schließlich würdige Kandidaten für das Finale des jeweiligen Wettbewerbs gekürt, denen wir dazu ganz herzlich gratulieren.


Die Teilnehmer der DCM
Bei der DCM, dieses mal als Paarwettbewerb, konnten folgende Gruppen überzeugen:


1. Platz: Stefanie R. und Jennifer K. als Heisuke Toudou und Hijikata Toshizou aus Hakuoki

2. Platz: Claudia L. und Sahar Z. als Königin Serenity und Königin Nehelenia aus Sailor Moon

3. Platz: Jessica D. und Nicole M. als Fight und Arrow aus Card Captor Sakura 

4. Platz: Christina Sch. und Marieke Sch. als Archbishop und Highpriest aus Ragnarok Online

Die Teilnehmer des Eurocosplay

Beim Eurocosplay gingen folgende Cosplayerinnen als Sieger aus:

Platz 1: Nicole M. als Elena aus Grandia II

Platz 2: Daniela B. als Anna aus Die Eiskönigin- Völlig unverfroren

Platz 3: Melanie B. als Lightning aus Final Fantasy XIII





Während am Sonntag die Dokomi bereits um 19 Uhr ihre Pforten schloss, so wurde auch in diesem Jahr am Samstag noch ein Abendprogramm für tanzbegeisterte Besucher geboten. Der alljährliche Cosplayball lud in diesem Jahr mit dem Motto "Die Royals" alle ein, die gern elegante Gewänder tragen und Standardtänze zu sowohl moderner als auch klassischer Musik beherrschen oder es lernen wollen. Wem diese feierliche Atmosphäre nach dem anstrengenden Tag zu viel war oder wer statt den strengen Dresscode zu befolgen lieber ein legeres Outfit tragen wollte, der konnte in der J-Disco nochmal richtig Gas geben. DjKnuX, JakaZiD, Tanuki und der japanische DJ Hachioji-P legten Platten für alle partywütigen Discofreunde auf.



Fazit: Auch in diesem Jahr konnte die Dokomi wieder mit einem abwechslungsreichen, interessanten Programm punkten, auch wenn dieses am Samstag leider stark verspätet war. Ob Popkultur oder traditionelles Japan, mit Vocaloid Panel, Lolita Modenschau, Taiko-Trommeln und Kimono-Anprobe kam auf dieser Con so ziemlich jeder auf seine Kosten. Die Dokomi legte sich auch in diesem Jahr nicht nur für die Unterhaltung, sondern auch das leibliche Wohl der Besucher wieder sehr ins Zeug und auch die Helfer ließen sich trotz der großen Hitze nicht von ihrer Freundlichkeit und ihrem Spaß an der Arbeit abbringen.
Was uns besonders positiv aufgefallen ist, ist das diesjährige Programmheft, welches auch dieses Jahr wieder ein tolles Layout präsentiert und sehr umfangreiche Infos zur Con und deren Umgebung bietet. Auch was den Platz anging, hat die Umstrukturierung der Dokomi sehr geholfen. So breite Gänge und geräumige Plätzchen (trotz der großen Besucherzahl) findet man auf wenigen Conventions.

Alles in allem hat uns die Dokomi wieder sehr gut gefallen und wir hoffen, auch im nächsten Jahr wieder daran teilnehmen und Bericht erstatten zu können. Vielen Dank and die Dokomi für die Bereitstellung der Pressetickets und bis hoffentlich nächstes Jahr! Und wer weiß, vielleicht dürfen wir dort auch den ein oder anderen Leser treffen, der dieses Jahr nicht nach Düsseldorf gekommen ist?

Der Termin für die nächste Dokomi ist der 23. und 24. Mai 2015. Mehr Infos gibt es auf der offiziellen Dokomi-Homepage oder auf der zugehörigen Facebook-Seite.

Infos zum Maid-Café und zum Host Club findet ihr übrigens hier und hier.

Cosplay-Bilder folgen demnächst auf unserer Animexx Seite!


Bericht: Princess Moon; Fotos: UsagiKou, ElConvoy, Princess Moon
Google+