Social Media Links

Slogan

Sailor Moon News aus Deutschland und der Welt. SailorMoonGerman informiert über
aktuelle Sailor Moon Neuigkeiten und präsentiert euch individuelle Sailor Moon Projekte auf Deutsch.

Animax

Sonntag, 25. Mai 2014

Bericht: Animuc 2014

Hey Moonies!

Oder sollen wir lieber „Servus“ sagen? Das SailorMoonGerman Team hat es vom 25. – 27. April nach Fürstenfeldbruck, in der Nähe von München verschlagen. Dort fand die sechste „Animuc“ Anime Convention statt. Wir waren für euch die Tage vor Ort um euch alles wissenswertes zu berichten was es in Bezug zu Sailor Moon gab.

Da zur Jubiläums Animuc im Vorjahr der Freitag sich als erfolgreich erweisen hatte, fand auch dieses Jahr die Animuc ab Freitag satt. Das Thema war dieses Jahr „Orient“, welches vor allem an den Moderatoren in Form ihrer „Cosplays“ zu sehen war. Leider gab es dieses Mal kein Programmheft, da dieses nicht rechtzeitig von der Druckerei fertig gestellt worden ist. Dennoch gab es ausreichend Information über die einzelnen Veranstaltungen innerhalb der Convention in Form von Flyern und der Animexx App. 







Bei strahlendem Sonnenschein begann die Animuc 2014 am Freitag, noch recht leer (im Vergleich zum Vorjahr). Am Freitag war neben einigen Workshops wie zb. dem „ECG Panel“, „Perücken Stylen“, recht wenig vom Programm zu bewundern. Um 18:00 Uhr wurde die Animuc „so richtig“ offiziell mit der Eröffnung Show eröffnet. In der Show wurden auf die einzelnen Showgruppen, Ehrengästen und diversen Veranstaltungen darauf hingewiesen, was uns sehr gefreut hat, ist, dass auch einzelne Anspielungen auf unsere Lieblingsserie „Sailor Moon“ wieder geben worden sind, sei es in Form von Zitaten oder Gestiken. Ein definitives Highlight am Freitag waren das Konzert vom japanischen Rockgitarrist SANA sowie der orientalisch angehauchte Cosplayball.







Samstag ging es mit einem vollen, restlos ausverkauften Programm wieder los. Viele Programmhighlights standen auf den Plan, was sicherlich für viele nicht einfach war sich zu entscheiden, was man sich jetzt anschaut. Zusätzlich lud der Samstag auch noch dazu ein bei erneutem Top-Wetter sein Cosplay am schönen Kloster Gelände spazieren zu tragen und das ein oder andere Fotoshooting zu absolvieren. Ein Highlight für uns als Sailor Moon Fans war definitiv der Stargast „Nao Yazawa“, welche hierzulande vor allem für ihren Manga, „Wedding Peach“ bekannt ist. Wedding Peach wird schon seit Jahren mit Sailor Moon verglichen. Das können wir nicht verübeln, da das Magical Girl Gerne, welches wir von Sailor Moon kennen, stark auch in Wedding Peach vertreten ist. Nao war neben einigen Workshops, Autogrammstunden auch für ein exklusives Interview mit uns bereit, welches wir in Zusammenarbeit mit „Acme.Nipp-on-Air“ für euch gemacht haben. Hier könnt hier euch das Interview mit der Wedding Peach Zeichnerin auf Englisch anschauen und erfahren wie sie u.a von Sailor Moon denkt!





Eine Anime Convention kommt natürlich nicht ohne Showgruppen aus. Die ehemalige Sailor Moon Showgruppe „Tsuki no Senshi“ war mit ihrem Stück „Hetalia“ anwesend, welches uns schon wie auf der AnimagiC im Vorjahr sehr beeindruckt hat, trotz einigen technischen Turbulenzen, seitens der Animuc Technik. Die Anime/Game Coverband „Ongaku no Kara“ präsentierte sich auf der Animuc am Samstag in einer neuen „Show“ Team Konstellation. Unser SMG Mitglied Désirée, welches ihr als SailorMoonGerman Model kennt, ist nun Teil der Musikgruppe und bezauberte uns und das Publikum mit tollen Coversongs aus dem Anime, Game und natürlich aus dem Sailor Moon Bereich. Am Sonntag durften wir Ongaku no Kara in gewohnter Zusammensetzung in Form der Band mit ihren „Lagerfeuer“ Evergreens erleben. 

Weitere Highlights für uns waren dieses Mal verstärkt die Österreichischen Showgruppen  wie „Back on Stage: Onigiri“ und  „Flying Sushi Theater“ mit ihrem Crossoverstück von „Super Smash Bros.“ und dem Oscar-prämiertem Film „Titanic“. Was wäre auch ein Showprogramm ohne Sailor Moon? Sichelich nicht komplett. Auch das Publium hat es immer wieder gefreut, wenn hier und da Sailor Moon zu hören oder zu sehen war. Bei der Schweizerin „Mitsuki“ gab es in ihrem Programm, neben Top Anime Klassiker in ihrer Eigeninterpretation auch einen Sailor Moon Song, der den Saal zum Träumen brachte. „In einem wunderschönen Traum“, wurde zum Besten gegeben und das Publikum träumte mit Chibiusa mit, wie sie und Pegasus in der 4. Staffel.






Auf der Animuc 2014 fand auch der Start zur deutschen Cosplaymeisterschaft, der DCM statt. Auch dieses Jahr hieß es wieder, zusammen mit einem Partner, sich den Weg ins Finale auf die Frankfurter Buchmesse sich zu bahnen. Man merkte definitiv, dass sich der Standard sich von Jahr zu Jahr steigert. 11 Paare traten zum Wettbewerb an und überzeugten die Jury mit ihren Cosplays und ihrer Performance, doch zum Schluss durften nur 3 Paare ins Finale von der Jury geschickt werden. Diese waren:
  • Platz 1: Inken & Natalie als Milla Maxwell und Jude Mathis aus “Tales of Xillia”
  • Platz 2: Loan & Jasmin als Mako Mankanshoku und Ryuko Matoi aus “Kill la Kill”
  • Platz 3: Jana & Jana als Koch/Chef (w) und Koch/Chef (m) aus “Ragnarok Online 2: Legend of the Second”.



Fazit: Die Animuc 2014 war wieder einmal für viele eine tolle Convention. Das Wetter spielte dieses Jahr (die meiste Zeit) mit und vor allem das Showgruppen Programm sagte vielen Besuchern zu. Was wir uns für die nächste Animuc wünschen würden, wäre das man das aufgegriffene Motto, wie in diesem Fall „Orient“ mehr zelebrieren und ausschmücken lässt. Auch von der Technik gab es (im Vergleich zum Vorjahr) dieses Jahr eine enorme Steigerung, trotze kleineren Patzern. Die Convention war gut besucht und teilweise sogar ausverkauft, wenn das nicht ein Zeichen für eine gelungen Veranstaltung war. Auch wenn der Freitag von den Veranstaltungen etwas ärmer war als im Gegensatz zu dem Samstag und Sonntag, wird man die 3-Tages Kombination auch im nächsten Jahr fortführen. Die Animuc 2015 wird vom 10. bis zum 12. April, wieder in Fürstenfeldbruck stattfinden. Wir danken der Orga für diese tolle Convention und würden uns wiederfreuen wenn man sich auch nächstes Jahr wieder in Bayern trifft. Wir haben auf unserer Animexx Seite einige Bilder von den Cosplayern der Animuc 2014 hochgeladen!
Google+